1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Melodien aus Science-Fiction-Filmen und Fantasyromanen begeisterten Jung und Alt.

Kinderkonzert in Kapellen : „Concordia“ verzaubert mit Filmmusik

Beim Konzert des Kapellener Musikvereins im Bürgersaal wurden die jungen Zuhörer eingebunden.

Durchschnittlich ein- bis achtjährige Kinder lauschten den musikalischen Beiträgen des Musikvereins „Concordia“. Auch die Bläserklasse und der Flötenkursus stellten ihr Können unter Beweis und unterhielten das junge Publikum. Am Eingang des Kapellener Bürgersaals bekamen die jüngsten Besucher ein Einsteiger-Instrument geschenkt – eine bunte Holzrassel. Mit dieser durften die Kinder die Beiträge des Konzerts musikalisch begleiten. So bemühte sich der Kapellener Musikverein am Sonntag beim Kinderkonzert um einen jungen, neuen Musiker-Nachwuchs in Gelderns größter Ortschaft.

Kuchen, Muffins, Waffeln und vieles mehr wurde von einigen Müttern zum Verkauf für einen schmalen Taler bereit gestellt. Von der Zuckerwatte-Maschine, die aus wenigen Gramm Haushaltszucker eine süße, weiße Watte herstellen kann, waren viele Kinder fasziniert. In der „Mal-Ecke“ konnten Ausmalbilder bekannter Disney-Figuren und Charaktere aus dem Star-Wars-Universum wie Yoda ausgemalt werden.

Um 15 Uhr startete das Konzert. Der Jugendwart des Musikvereins, Jan Billekens, moderierte die Veranstaltung und fragte die Kinder eingangs: „Wer von euch kennt denn Star Wars?“ Nachdem vorsichtig ein paar kleine Finger in die Luft ragten und geklärt wurde, was den Science-Fiction-Roman ausmacht, animierte Billekens die Kleinen, die Rasseln beim Star-Wars-Orchester heiß laufen zu lassen. Unter der Leitung von Hans-Gerd Stienen spielte das rund 30-köpfige Orchester zahlreiche Stücke aus „Krieg der Sterne“. Im Hintergrund wurden auf einer Leinwand zeitgleich Bilder mit „R2D2“ und „C3PO“ aus der Filmreihe gezeigt.

  • Mit neuen Angeboten: Sebastian Jacobs und
    Angebote für die Fünftklässler in Straelen : Sekundarschule mit sanftem Übergang
  • Gemeinde-Mitarbeiter Christian Laakmann nutzt das E-Auto
    Ausleihe ist an bestimmten Tagen möglich : So funktioniert das E-Car-Sharing in der Gemeinde Issum
  • Jugendliche von Gelderner Schulen machten bei
    Politik zum Anfassen in Geldern : Schülerideen nicht untergehen lassen

Im Anschluss durften die Kinder des Blockflötenkurses zeigen, was sie in den fast zwei Jahren der Kursteilnahme bereits gelernt haben. „Hänsel und Gretel“ sowie „Pumuckl“ spielten sie auf ihrem Instrument vor. Julia Albers und Daniela Heußen organisieren nun seit sechs Jahren den Blockflötenkursus für Grundschüler ab der ersten Klasse. Die Blockflöte sei für den Einstieg in den Instrumentalunterricht bestens geeignet, informierte Albers. Die Anmeldungen zum nächsten Flötenkursus, der nach den Sommerferien startet, laufen bereits.

Im Anschluss folgten Disney-Klassiker. Hier wurden sogar analog ganze Filmausschnitte auf der Leinwand abgespielt. Songs aus „Arielle, die Meerjungfrau“, „König der Löwen“ und weiteren Zeichentrickfilmen fanden Platz im Orchester-Programm.

Auf einen Song war die Vorfreude bei allen im Bürgersaal besonders groß: „Let it go“ aus „Frozen“ (Die Eiskönigin). Insbesondere junge Mädchen scheinen diesen Film aus dem Hause Walt Disney zu lieben. „Ich denke, dass eine große Fangemeinschaft da ist“, war sich Moderator Billekens sicher. Zwei Mütter junger Töchter unterhielten sich über diesen Film: Gefühlte 100 Mal durften (oder mussten) sie diesen Film gemeinsam mit ihrer Kleinen bereits schauen.