1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Maler- und Lackiererinnung gratuliert Gesellen im Kreis Kleve

Handwerkernachwuchs : Die Maler- und Lackiererinnung spricht ihre Gesellen los

Die Maler- und Lackiererinnung gratuliert den Junggesellen. In Zeiten der Corona-Pandemie sei die Prüfung eine Herausforderung gewesen.

Der stellvertretende Obermeister Ralf Kersten begrüßte die Junggesellinnen und -gesellen sowie deren Ausbilder, gratulierte dem Handwerkernachwuchs zur bestandenen Gesellenprüfung und wünschte ihnen für die weitere Zukunft viel Glück und Erfolg.

Theo Dirmeier, Obermeister der Kreis Klever Maler- und Lackiererinnung sprach zu den ehemaligen Auszubildenden: „Die Vorbereitungen auf Ihre Gesellenprüfung fand – auf Abstand – statt, hinzu kam für Sie die Ungewissheit, ob die Prüfungen überhaupt stattfinden konnten. Heute kann ich mich mit Ihnen über die gezeigten Leistungen in der Gesellenprüfung freuen und gratuliere Ihnen hierzu herzlich. Für den weiteren beruflichen Weg wünsche ich Ihnen Erfolg, Mut und das nötige Durchhaltevermögen.“ In seiner Ansprache dankte er ganz besonders den Mitgliedern der Prüfungskommission für die Vorbereitung und Durchführung der Prüfungen während der Corona-Pandemie. „Es war eine Herausforderung für alle Beteiligten, vielen Dank, dass Sie es möglich gemacht haben, dass die Prüfungen stattfinden konnten.“ Er bat die Lehrlingswartin Heike Worrall die offizielle Lossprechung vorzunehmen.

Die Lehrlingswartin bezeichnete die jungen Handwerker als „Helden des Handwerks“, denn „Maler entwickeln Superkräfte, ein Malerteam schafft das Unmöglichste in kurzer Zeit.“ Nach ihrer Ansprache vollzog sie mit folgenden Worten die offizielle Lossprechung: „Kraft meines Amtes als Lehrlingswartin der Maler- und Lackiererinnung des Kreises Kleve spreche ich Sie von den Pflichten, die Sie mit dem Abschluss Ihres Ausbildungsvertrages eingegangen sind, frei und erhebe Sie in den Gesellenstand.“ Nach dem feierlichen Akt überreichte sie die Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse.

Das sind die Namen der frisch gebackenen Maler und Lackierer: Andreas Bartosz (Thyssen Malerbetrieb, Kleve), Laura Biermann (Giesen & Schmidt Malerbetrieb, Emmerich), Marvin Dennes (Caritasverband Oberhausen), Florim Elezaj (Wolfgang Reinders, Bedburg-Hau), David Frais (Kohl Malerfachbetrieb, Kleve), Jonas Görtz und Andre Körner (beide Lumler & Kox, Geldern), Christian Kreft (Kohl Malerfachbetrieb Kleve), Mark Mlynski (Kohl Maler- und Restaurator, Kleve), Hendrik Pasch (Ralf Ermers, Geldern), Amilton Paulino (Gerhard Kersten, Bedburg-Hau), Dawid Przybycien (Manfred und Thomas Liffers, Kleve), Marko Qarri (Swertz Malerbetrieb, Bedburg-Hau), Adnand Rasa (Norbert Boesten, Kleve), Johny Schumacher (Thomas Brendgen, Kleve), Miguel Spitznagel (Swertz Malerbetrieb, Bedburg-Hau), Karolin te Baay (Eyting Malerbetrieb, Rees), David Martin Walther (Kohl Maler- und Restaurator, Kleve), Ferhat Eriel (Peter & Josef Janßen, Kleve), Sidar Erkis (Thyssen Malerbetrieb, Kleve), Patrik Flömer und Danny Küster (beide IB West, Kleve).

(RP)