1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Lise-Meitner-Gymnasium Geldern als MINT-freundlich ausgezeichnet

Gelderner Schule ist „MINT-freundlich : Lise-Meitner-Gymnasium prämiert

Die Gelderner Schule ist „MINT-freundlich“: Sie kümmert sich in besonderem Maße für die Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Das Lise-Meitner-Gymnasium wurde erneut als „MINT-freundliche“ Schule ausgezeichnet. Die landesweite Initiative „MINT-Zukunft schaffen!“ strebt eine Erhöhung der Zahl der Auszubildenden und Studienanfänger in MINT-Berufen und Studiengängen an sowie dabei insbesondere die Erhöhung des Frauenanteils. Seit 2017 trägt das Lise-Meitner-Gymnasium das Siegel „MINT-freundliche Schule“, mit dem Schulen herausgestellt werden, die sich in besonderem Maße für die Förderung in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) einsetzen.

Konkret heißt das am LMG, dass mit den Teutolab-Angeboten für Chemie und Mathematik schon die Grundschüler spielerisch an naturwissenschaftliches Denken herangeführt werden. Auch für die Fünf- und Sechstklässler gibt es regelmäßig AGs und Förderkurse sowie eine informatische Grundbildung, die an das Fach Biologie angebunden ist. Mit NaWi und Informatik werden zwei MINT-Fächer im Wahlpflichtbereich der 8 und 9 angeboten. Für besonders Interessierte gibt es die Möglichkeit als Betreuer am Teutolab Mathe mitzuarbeiten oder sich als Greenscout für den Umweltschutz einzusetzen. Zusätzlich werden Teilnahmen an Wettbewerben angeboten, zum Beispiel am Informatik-Biber, dem Känguru-Wettbewerb, der Matheolympiade oder Robotik-Wettbewerben in Zusammenarbeit mit dem ZDI und der Hochschule Rhein-Waal. Im Fach Physik kooperiert das LMG mit der Universität Duisburg, wobei in der aktuellen Situation die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern leider nicht im gewohnten Umfang stattfinden kann. Dass die Förderung nachhaltig ist, beweist die Tatsache, dass in diesem Schuljahr neben einem Leistungskurs Chemie auch ein Leistungskurs Physik angeboten wurde.