Wachtendonk: Lange Tanzen in der Vollmond-Nacht

Wachtendonk: Lange Tanzen in der Vollmond-Nacht

Zum vierten Mal fand an der Blauen Lagune in der Wankumer Heide die große Full-Moon-Party statt. Mehr als 1600 Karten waren bereits im Vorfeld verkauft worden. Drei Top-DJs legten bis um vier Uhr morgens Titel auf.

Wenn der Vollmond am Himmel erscheint, ist immer eine ganz besondere Zeit. Spirituelle Energie soll dann besonders gut fließen, und es gibt viele Mythen und Legenden, welche dieses zyklische Ereignis behandeln.

In unserer Region wird der Vollmond im Sommer vor allem mit einer Sache in Zusammenhang gebracht, nämlich mit der Jahr für Jahr stattfindenden "Full-Moon-Party" an der "Blauen Lagune". "Keine Ahnung, ob da der Mond etwas ausmacht, aber die vergangenen Jahre waren hier immer richtig gut", erinnerte sich Stammgast Kevin Heysters. Dabei achtet Christian Kirsch, der Geschäftsführer der Blauen Lagune, bereits zum vierten Mal darauf, "dass bei der Full-Moon-Party auch wirklich ein Vollmond stattfindet. Voriges Jahr haben wir das Ganze dafür sogar extra ein paar Monate früher gefeiert",

Doch dieses Mal ist die Party wieder mitten im Sommer und mit dem Wetter hatten die Veranstalter an diesem Abend Glück. Wobei auch hier die Blaue Lagune ihrem guten Ruf nachkam und sämtliche Areale entweder überdacht waren oder im Zelt lagen. Direkt neben dem ausladenden Strand und der idyllischen Seenlandschaft ging am Samstagabend erstmals sogar eine Stunde länger - und damit bis um vier Uhr morgens - richtig die Post ab.

Eingeladen waren drei Top-DJs, unter deren exzellenter Führung die Tanzfläche schnell zum Schmelztiegel wurde. Die DJs Micha Moor und Jan-Christian Zeller von Radio 1Live legten Platten mit viel Druck auf, deren Beats "einen so richtig gut abgehen lassen", lobte Jaqueline Wölnitz. "Da kann man gar nicht ruhig stehen bleiben." Und ihrer Freundin Natasha Sorokin gefiel "die richtig gute Stimmung hier. Die Leute sind einfach nur hier, um gute Laune zu haben".

  • Party am Niederrhein : Elektromusik in der Blauen Lagune - Tanzen unterm Vollmond von Wankum

Die Dritte und wahrscheinlich Bekannteste im DJ-Bunde war die internationale Top-Auflegerin Juicy M., die bereits in zahlreichen Ländern tätig war. "Es ist super, dass man hier immer irgendjemand Bekanntes hat." Besucherin Katja Verheyden gefiel ebenfalls "das gesamte Ambiente hier. Wenn man mal eben eine Pause braucht, hat man hier eine schöne Umgebung".

Dabei gab es bei der vierten "Full- Moon-Beachparty" keine Unterscheidung in Jung oder Alt, denn neben jungen Tanzflächenstürmern gab es ebenso ältere Gäste, denen die Atmosphäre mindestens genauso gut gefiel. "Man muss ja auf dem Laufenden bleiben, zu was gerade so getanzt wird", schmunzelte Bernd Heysters. "Und die Verantwortlichen geben hier immer 110 Prozent, darauf kann man sich verlassen."

Gut 1600 Eintrittskarten waren bereits im Vorverkauf weggegangen. Der Parkplatz war voll, zahlreiche Security-Leute kümmerten sich darum, dass der Abend sehr friedlich ablief . Musik, die sofort in die Beine geht, umfangreiche Getränkestände und drei erstklassige DJs zeigten einmal mehr, dass der Vollmond eben doch genau die richtige Zeit ist, um mal wieder Party zu machen. Besonders, wenn die Blaue Lagune dabei das Programm zusammengestellt hat.

(cnk)
Mehr von RP ONLINE