Geldern: Landesamt sucht Familien mit Haushaltsbuch

Geldern : Landesamt sucht Familien mit Haushaltsbuch

Für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) sucht der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen in seiner Funktion als amtliche Statistikstelle des Landes 16.000 Haushalte in NRW, die bereit sind, im Jahr 2018 freiwillig drei Monate lang ihre Einnahmen und Ausgaben in ein Haushaltsbuch einzutragen. Auch Angaben zur Ausstattung der Haushalte mit langlebigen Gebrauchsgütern, wie Pkw oder Mobiltelefone, sowie zu den Wohn- und Vermögensverhältnissen des Haushalts werden erfragt. Nach Abschluss der Befragung erhalten die Haushalte als Dankeschön eine Aufwandsentschädigung von mindestens 90 Euro.

2013 wurden Konsumausgaben von im Schnitt 2502 Euro je NRW-Haushalt und Monat ermittelt, wovon jeder Haushalt durchschnittlich 35,2 Prozent für Wohnen, 14 Prozent für Nahrungsmittel und 13,4 Prozent für Verkehr ausgegeben hatte. Die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe wird bereits seit mehr als 50 Jahren alle fünf Jahre erhoben. Die Ergebnisse bilden eine wichtige Grundlage für die Politik, die Armuts- und Reichtumsberichterstattung von Bund und Ländern und die Berechnung der Regelbedarfe der Grundsicherung.

(RP)