Geldern: Kursus für Ehrenamtliche bei der Nabu startet am 20. Januar

Geldern : Kursus für Ehrenamtliche bei der Nabu startet am 20. Januar

Theoretische Seminare finden an vier Wochenenden statt. Praktischer Teil in Naturschutzgebieten.

Zum zweiten Mal startet am Freitag, 20. Januar, der Zertifikatslehrgang der Nabu-Naturschutzstation Niederrhein in Kranenburg. Wer sich im neuen Jahr mehr für den Naturschutz vor der eigenen Haustür engagieren möchte, findet dort den idealen Einstieg.

Ehrenamtliche können die Biologischen Stationen in Nordrhein-Westfalen ganz unterschiedlich unterstützen: Sie führen Pflegemaßnahmen im Naturschutzgebiet durch, informieren Besucher, leiten Exkursionen oder helfen bei Bestanderfassungen von Pflanzen und Tieren. Der Lehrgang "Ehrenamtliche Schutzgebietsbetreuung in Nordrhein-Westfalen" bereitet Interessierte optimal auf ihre neuen Aufgaben vor.

Die theoretischen Seminare finden an vier Wochenenden jeweils von Freitagnachmittag bis Sonntagabend statt: 20. bis 22. Januar, 17. bis 19. Februar, 24. bis 26. März und 21. bis 23. April. Parallel zu den theoretischen Seminaren beginnt der praktische Teil der Ausbildung im Schutzgebiet, das übrigens in ganz Nordrhein-Westfalen liegen darf. Die Aufgabenschwerpunkte richten sich dabei nach den eigenen Interessen und den Schwerpunkten der jeweiligen Naturschutzgebiete. Eine Prüfung am 21. Mai schließt den Lehrgang ab. Die Kosten betragen 180 Euro (plus 30 Euro Prüfungsgebühr und Verpflegungskosten).

Interessierte können sich noch kurzfristig um die freien Plätze bewerben: Telefon 02826 9187600. Die Nabu-Naturschutzstation Niederrhein übernimmt dann die Koordination mit der Biologischen Station vor Ort. Weitere Informationen zur ehrenamtlichen Schutzgebietsbetreuung unter www.nabu-naturschutzstation.de.

(RP)
Mehr von RP ONLINE