1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Kunstprojekt zu Ostern am Gymnasium Straelen

Kunst in der Karwoche : Straelener Schüler gestalten einen besonderen Kreuzweg

(RP) Nur wenige Tage konnten die acht Stationen vom „Kreuzweg 2020“ im Gymnasium Straelen allen gezeigt werden, dann wurde die Schule wegen der Corona-Krise geschlossen. Der überkonfessionelle Religionskurs der EF (Klasse 10) hat sich daraufhin mit seiner Lehrerin Christel Terhorst digital zusammengeschlossen, um sein Kreuzweg-Projekt, das im Februar während einer Unterrichtsvertretung begonnen hat, während der Fastenzeit und mit Blick auf Ostern doch noch in die Öffentlichkeit zu bringen.

Genutzt wurden Objekte des Kunstkurses der EF, die mit den Texten des traditionellen Kreuzweges (Leidensweg Jesu in 14 Stationen) und mit modernen Gedankenimpulsen der Schüler von heute versehen wurden. Herausgekommen ist eine inspirierende Gruppenarbeit mit neuer Sicht auf Kunstobjekte, die aktuelle Impulse setzen im Hier und Heute.

„Im Kunstkurs bei Kunstlehrerin Verena Wanders wurden Hände aus Ton und kleine Figuren aus Alufolie gefertigt“, erklärt .Schülerin Franziska Aengenendt. „Die langen, schmalen Figuren erinnern an Alberto Giacometti.“ Religionslehrerin Christel Terhorst kam dann auf die Idee, diese Figuren weiterzuverwenden und daraus einen Kreuzweg zu gestalten.

Da entfaltet auch die theologische Vorlage plötzlich eine gänzlich andere Wirkkraft. „Während des Projektes haben wir uns intensiv mit dem schweren Weg von Jesus beschäftigt. Ich persönlich habe aus dem Projekt mitgenommen, dass jeder Nächstenliebe zeigen sollte. Denn die Hilfe der verschiedenen Personen auf dem Weg von Jesus haben ihm sehr geholfen und ihm Mut gemacht“, sagt Schülerin Nina van den Fen. Das Leiden Jesu wird in die heutige Welt übertragen, Anfeindungen heißen heute Mobbing, der Druck, den Jesus beim Tragen des Kreuzes spürte, erleben heute viele psychisch, zum Beispiel in Form von Leistungsdruck.

Mit dem Ergebnis im Foyer der Schule ist die Gruppe zufrieden. Das Projekt solle, so Lya Geister, vermitteln, wie die frühere Zeit der heutigen Zeit ähnelt.