1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Kultur im Gelderland

Kulturring Straelen sagt Veranstaltungen im November ab.

Kultur in Straelen : Kulturring Straelen streicht November-Termine

Der Verein reagiert auf die sich wieder zuspitzende Corona-Pandemie. Die Veranstaltungen sollen im nächsten Jahr nachgeholt werden.

Mit drei Veranstaltungen war der November für den Kulturring Straelen so gefüllt, wie man es vor der Corona-Pandemie gewohnt war. Doch angesichts der Entwicklungen zieht der Verein die Reißleine. Alle Termine des kommenden Monats sind abgesagt. Das betrifft den „Oevend op Stroels Ploatt“, der am 15. November in der Bofrost-Halle stattfinden sollte, das Gastspiel von „Das wird super“ aus Wien in der Bofrost-Halle, das schon vom 3. April auf den 22. November verlegt worden war, sowie das Klavierkonzert mit Kenji Miura im Jugendheim JuSt am 28. November.

Die Veranstaltung „Oevend op Stroels Ploatt" wird auf Sonntag, 14. November 2021, ins Forum im Schulzentrum verlegt. Karten für den 15. November 2020 verlieren ihre Gültigkeit und müssen daher an den Kulturring zurückgegeben werden. Der Eintrittspreis wird dann erstattet. Die Veranstaltung „Das wird super“ auf Samstag, 30. Oktober 2021, um 20 Uhr im Forum verschoben. Alle Karten behalten ihre Gültigkeit. Das Klavierkonzert mit Kenji Miura wird ins Jahr 2021 verlegt. Neuer Termin und der Ort werden noch bekannt gegeben.

Abgesagt im Dezember ist schon seit langem das Weihnachtsmärchen „Die Schöne und das Biest“. So bleibt für dieses Jahr noch der Nikolaus-Leseabend, der für den 1. Dezember in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche geplant ist. Ob dieser Termin durchführbar ist, steht derzeit aber in den Sternen.

Im nächsten Jahr startet der Kulturring sein Programm am 16. Januar mit einem Stummfilmabend. Am 30. Januar gastiert Christoph Sieber mit seinem Programm „Mensch bleiben“.