1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Kultur im Gelderland

"Kultur macht Klima" - nachhaltige Seminarreihe im Kreis Kleve

Kultur und Klimaschutz : Ab sofort wird’s nachhaltig: „Kultur macht Klima“

Unter Regie von Ex-Bundesumweltministerin Barbara Hendricks bietet der Kulturraum Niederrhein „grüne“ Seminare für Kulturschaffende an.

Ob Museumsleiter, Bibliothekare oder Theaterchefs: Auch Kulturschaffende können sich in Sachen Umwelt- und Klimaschutz engagieren. Wie das funktioniert, erfahren die Teilnehmer in der „Kulturwerkstatt zur Praxis der ökologischen Nachhaltigkeit in niederrheinischen Kunst- und Kulturbetrieben“.

Unter Regie des „Kulturraum Niederrhein“, der seinen Sitz in der Gelderner Glockengasse hat, stehen ab Montag, 17. Mai, sieben Online-Seminare auf dem Programm, die den Weg in eine „grüne“ Zukunft ebnen soll.

Die jeweiligen Programmpunkte und Themen im Überblick:

Montag, 17. Mai: 10 Uhr Begrüßung durch Barbara Hendricks, ehemalige Bundesumweltministerin und Kuratoriumsvorsitzende Kulturraum Niederrhein; 10.30 Uhr Vortrag „Kein Theater ist auch nicht nachhaltig. 11,5 Thesen zu einer zukunftsfähigen Kultur von Jacob Sylvester Bilabel, Leiter des Aktionsnetzwerks Nachhaltigkeit in Kultur und Medien; 12.30 bis 15.30 Uhr „Klimaschutz in Kulturbetrieben. Workshop mit der Energie-Agentur NRW.

Dienstag, 1. Juni: ab 10 Uhr „Mittendrin: Grüne Bibliotheken“. Vortrag „Bibliotheken als Orte des gesellschaftlichen Umdenkens – offen,

  • Die Autorin Anne Weber.
    Literatur in Straelen : Gespräch mit der Autorin Anne Weber
  • Arnhild Koppel freut sich auf die
    Kunst in Straelen : Neue Atelier-Galerie in der Blumenstadt
  • Matthias Strucken lässt am Vibraphon die
    Jazz in Straelen : Vibraphon-Virtuose beim Frühschoppen im „Straelener Hof“

partizipativ und grün“ von Andrea Kaufmann, Vorsitzende des Netzwerks Grüne Bibliothek; ab 14 Uhr „Nachhaltigkeit im Musiksektor“. Vortrag „Das Gleiche in Grün? Tourneen und Festivals nachhaltiger und zukunftsfähig gestalten“ von Fine Stammnitz, Leiterin des Green Touring Network.

Dienstag, 8. Juni: „Weitervermitteln statt wegschmeißen“. Moderation: Mirko Schombert, Intendant der Burghofbühne Dinslaken; ab 10.15 Uhr Vortrag „Ein Fundus für alle“ von Jens Gottschau, Geschäftsführer der Hanseatischen Materialverwaltung gGmbH und Carina Hommel, Künstlerin und Leiterin der „Materialverwaltung on Tour“; ab 11.30 Uhr „Ausstellungen neu denken“ unter anderen mit Valentina Vlasic, Kuratorin am Museum Kurhaus Kleve.

Montag, 21. Juni: ab 10 Uhr „Materials and Mindsets“ für bildende Künstler; ab 14 Uhr „Nachhaltigkeit. Ein Teamsport der Disziplinen“.

Interessenten können sich bis fünf Tage vor einer Veranstaltung per E-Mail anmelden: [email protected]

(RP)