Bilanz der Jahre 2021 bis 2023 Jäger retten Hunderte Rehkitze mit Drohnen vor dem Mähtod

Kreis Kleve · Mithilfe von Wärmebildkameras werden Kitze und andere Wildtiere aus der Luft entdeckt, bevor ein Feld geerntet wird. Die Aktion der Kreisjägerschaft Kleve wird immer besser angenommen. Ihre Bilanz seit dem Start im Jahr 2021 kann sich sehen lassen.

Die Rehkitze verstecken sich dicht an den Boden gedrückt im hohen Gras.

Die Rehkitze verstecken sich dicht an den Boden gedrückt im hohen Gras.

Foto: Monika Kriegel

Es ist ein ehrenamtliches Angebot, das von immer mehr Landwirten angenommen wird: Bevor Wiesen und Getreidefelder mit Mähwerken und Mähdreschern geerntet werden, fliegen ehrenamtliche Helfer die Flächen mit Drohnen ab. Diese sind mit einer Wärmebildkamera ausgerüstet und somit in der Lage, Rehkitze oder auch andere Wildtiere zu entdecken, die sich im dichten Pflanzenwuchs verstecken.