Konzerte der Kreismusikschule zu den Kreis Klever Kulturtagen

Kultur vor Ort im Kreis Kleve : Fünf Konzerte der Kreismusikschule gibt es am Wochenende

Vom Museum bis zur Mühle, von der Burg bis zum Theater – rund 30 Kultureinrichtungen beteiligen sich am Wochenende des 18. und 19. Mai mit vielseitigen Ausstellungen und Aktionen an den Kreis Klever KulTourtagen.

Einer guten Tradition folgend bereichert die Kreismusikschule das Angebot zahlreicher Kultureinrichtungen mit verschiedenen musikalischen Beiträgen. Insgesamt fünf Konzerte laden an diesem Wochenende bei den Kreis Klever KulTourtagen zu eindrucksvollen Hörerlebnissen ein.

Die Veranstaltungen mit Schülern und Lehrkräften der Kreismusikschule bei den Kreis Klever KulTourtagen finden zu folgenden Terminen statt:

Am Samstag, 18. Mai, wird um 14 Uhr im Niederrheinischen Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte in Kevelaer, das „Junge Podium“ ein Kammerkonzert mit Schülern der Kreismusikschule in Geldern und Kleve geben.

Um 17 Uhr wird im Rheinmuseum in Emmerich am Rhein ein Kammerkonzert von Schülern der Kreismusikschule in Kleve stattfinden.

Um 17.30 Uhr heißt es im Museum Kurhaus Kleve „Snapshot Flute“. Schüler der Kreismusikschule Kleve spielen ein Flöten-Ensemble. Am Sonntag, 19. Mai, geht es um 11 Uhr im Naturparkzentrum Haus Püllen, Wachtendonk weiter mit der Konzertreihe der Kreismusikschule anlässlich der Kreis Klever KulTourtage. Ab 11 Uhr heißt es in Haus Püllen in Wachtendonk „Bühne frei!“ für Blockflöte, Streicher und mehr beim Kammerkonzert der Schüler der Kreismusikschule Geldern.

Ab 15 Uhr kann im Städtischen Museum Kalkar dem Gitarrenkammerkonzert der Schüler und Lehrkräften der Kreismusikschule in Kleve zugehört werden.

Der Flyer mit dem kompletten Programm der Kreis Klever KulTourtage ist in allen teilnehmenden Einrichtungen, in den Kreiskommunen und in der Kreisverwaltung erhältlich.

Darüber hinaus gibt es weitere Informationen auf der Internetseite www.kultourtage.de .

Mehr von RP ONLINE