Mehrere Explosionen: Hamas feuert erstmals seit vier Monaten Raketen auf Großraum Tel Aviv
EILMELDUNG
Mehrere Explosionen: Hamas feuert erstmals seit vier Monaten Raketen auf Großraum Tel Aviv

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft „Kleine Welten“ besuchen die MS-Gruppe

Geldern · Sie dürfte zu den ältesten Selbsthilfegruppen am Niederrhein gehören. Seit 1983 treffen sich regelmäßig die Mitglieder der MS-Gruppe Geldern (genauer gesagt: Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft – Ortsvereinigung Geldern und Umgebung).

 „Kleine Welten“: Thomas Hunsmann und Christian Behrens.

„Kleine Welten“: Thomas Hunsmann und Christian Behrens.

Foto: www.kleine-welten.de

„Vater“ und Ideengeber war neben Annemarie Lamers Dr. Ernst Fischer, damals Chefarzt für Innere Medizin am St.-Clemens-Hospital. Fast 40 Mitglieder aus dem Gelderland, Rheurdt und Alpen zählt der Kreis heute.

Hermann Josef Peerenboom aus Rheurdt, der die Gruppe leitet, erinnert sich: „Das Ziel war, durch die Gespräche und Vorträge Informationen zur Krankheit zu vermitteln. Noch wichtiger war aber der Gedanke, die Betroffenen aus der Isolation zu holen und ihnen etwas Gemeinschaft zu geben.“ Daraus habe sich ein echter Freundeskreis entwickelt, bei dem natürlich neue Mitglieder stets willkommen sind. Ernst Fischer, zugleich auch Gründungsmitglied im Rotary Club Geldern, sorgte für eine enge Verbindung zwischen der Gruppe und dem Club. Noch heute gibt es regelmäßige Treffen, die Rotarier unterstützen die Gruppe auch finanziell. Bernd und Agnes Link halten die enge Verbindung zwischen MS-Gruppe und Rotary-Club. Immer am ersten Mittwoch im Monat trifft sich die Gruppe ab 18 Uhr. Im Juni wird dabei ein besonderer Gast ins Waldschlösschen in Wetten kommen. Die „Kleinen Welten“ aus Moers sind zu Gast. Christian Behrens und Thomas Hunsmann bringen Auszüge aus ihrem aktuellen Programm. Eintrittsgelder oder Beiträge kennt die MS-Gruppe übrigens nicht. Je nach Möglichkeit kann jeder etwas in die bereit stehende Spardose werfen.

Wer mehr über die Gruppe wissen möchte: Hermann Josef Peerenboom ist unter Telefon 02845 60166 zu erreichen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort