B9 neun Stunden lang gesperrt Tank an Lastwagen in Nieukerk aufgerissen

Update | Nieukerk · Die Bundesstraße 9 bei Nieukerk wurde nach einem schweren Unfall am Montagnachmittag bis kurz vor Mitternacht gesperrt. Die Feuerwehr kümmerte sich um auslaufenden Diesel.

Schwerer Unfall auf der B9 bei Nieukerk
7 Bilder

Schwerer Unfall auf der B9 bei Nieukerk

7 Bilder
Foto: Feuerwehr Kerken

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es am Montagabend auf der B9 rund um Nieukerk. Dort hatte es am Nachmittag einen schweren Unfall gegeben. Zwei Pkw waren mit einem Lkw kollidiert. Dabei war offenbar der Tank des Lastwagens aufgerissen und eine größere Menge Diesel auf die Straße gelaufen. An der Unfallstelle vorbeifahrende Fahrzeuge verteilten den Diesel noch zusätzlich.

Wie die Polizei berichtet, war eine 29-jährige Frau aus Kerken mit ihrem Fiesta auf der Aldekerker Landstraße (B9) unterwegs und wollte nach links in die Kölner Straße abbiegen. Dabei übersah sie offenbar einen Passat, der ihr entgegenkam. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Pkw gegen einen Sattelzug geschleudert, der in dem Moment vorbeifuhr. Dabei wurde der Tank des Lastwagens beschädigt, etwa 450 Liter Diesel liefen aus, so die Polizei.

Mit dem Einsatzstichwort „auslaufende Betriebsstoffe" wurden die Einheiten der Feuerwehr aus Nieukerk und Eyll alarmiert.  Die Feuerwehr stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher und verhinderte, dass der Diesel sich noch weiter ausbreitete, so die Feuerwehr. Nachdem die verunglückten Fahrzeuge abgeschleppt worden waren, konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Die Fahrbahn wurde anschließend noch durch eine Fachfirma gereinigt.

Die Bundesstraße war wegen des Unfalls über viele Stunden gesperrt. „Denn die Reinigung der Straße war sehr aufwändig und zog sich lange hin“, so eine Polizeisprecherin. Wegen des ausgelaufenen Diesels war auch die Untere Wasserbehörde eingeschaltet worden. Die Strecke konnte erst gegen 23.38 Uhr freigegeben werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Auf der B9 kam es am Mittwoch zu einem Unfall, die B9 musste daraufhin gesperrt werden.

Auf der B9 kam es am Mittwoch zu einem Unfall, die B9 musste daraufhin gesperrt werden.

Foto: Feuerwehr Kerken

Die 29-jährige Fahrerin des Fiesta wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der 32-Jährige aus Kerken, der am Steuer des Passat saß, wurde ebenfalls leicht verletzt. Der Fahrer (70) des Lkw aus Kamp-Linfort blieb unverletzt.

(zel)