1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Geldern: Katrin I. (Pasch) ist Spargelprinzessin

Geldern : Katrin I. (Pasch) ist Spargelprinzessin

Die Frau, die bei der Kinder- und Jugendhilfe arbeitet, repräsentiert für ein Jahr das weiße Gold und Walbeck.

Wer wurde dieses Jahr dazu auserkoren, die Botschafterin des weißen Golds zu sein? Die Antwort darauf gab es beim Spargel- und Dorffest des örtlichen Musikvereins, das bereits am Samstag auf dem Hof der St.-Luzia-Schule begann. Nach Tanzunterhaltung, dem Vorstellen des Musikernachwuchses des Musikvereins, sowie einem Aufritt des SPEEzial Orchesters, gab es am Abend Michael Weirauch und Band auf der Bühne.

Am Sonntag fand erst einmal ein Gottesdienst statt. Anschließend präsentierte sich die Bläserklasse, und es gab Unterhaltungsmusik mehrerer Vereine. Auf dem Schulhof gab es vom Musikverein ein großes Angebot mit Kaffee, Kuchen, Kinderschminken und natürlich deftige Snacks vom Grill. Um 14 Uhr war die Spannung dann auf ihrem Höhepunkt, denn jeder wollte nun wissen, wer die neue Spargelprinzessin ist. Zuvor ließ Stephan Kisters, der neue Vorsitzende der Spargelbauerngenossenschaft, die Saison Revue passieren: "Sie fing spät an, ging dann aber mit Gewalt los, und dank der gleichbleibend hohen Temperaturen von April bis heute hatten wir eine ereignisreiche und arbeitsreiche Saison der Superlative."

  • Geldern : Walbeck feiert den Spargel
  • Moers : Spargelprinzessin bittet zum Schälwettbewerb
  • Kreis Kleve : Spargelprinzessin wirbt in Berlin

Vor der großen Enthüllung bedankte sich Spargelprinzessin Marina I. (Engelbergs) für ein gelungenes Jahr an der Seite von Grenadier Heinz-Josef Heyer: "Das Highlight war, als wir ganz vorne im Festumzug fuhren. Das war ein richtiger Gänsehautmoment, und hat mich sehr überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass ich da hätte weinen müssen, aber die ganzen Leute mit ihren Handys, die Fotos machten und meinen Namen gerufen haben, da sind schon ein paar Tränen geflossen. Obwohl sich die Highlights auch richtig überschlagen haben, denn wir durften ja auch den Bundespräsident treffen und waren in Berlin bei der internationalen grünen Woche." Sie schloss ab mit den Worten: "Danke, dass ich 14.915 Stunden als Genussbotschafterin aus Walbeck unterwegs sein durfte."

Moderiert von Annika Croonenbroeck und Karsten Cox vom Musikverein ging es weiter mit der Proklamation, und Heinz-Josef Heyer machte sich auf seine klassische Suche nach der nächsten Spargelprinzessin. Nach einigen Hinweisen, etwa denen, dass sie auf die Walbecker Grundschule und dann zur Liebfrauenschule ging, war klar: Es ist Katrin I. (Pasch). Bei ihrer Vorstellung verriet sie ihre Hobbys: Kegeln, Tanzen und "Outdoor beim SV Walbeck, das besteht dann aus Joggen und ein paar Kraftübungen".

Grenadier Heinz-Josef Heyer las im Anschluss ein Gedicht von Bärbel Beerden über die neue Spargelprinzessin vor. Dank diesem erfuhr man: "Ihre berufliche Erfüllung fand sie als Erzieherin und Heilpädagogin im Kindergarten, doch anspruchsvollere Pläne ließen nicht lange auf sich warten. Zielbewusst hat sie die neue Aufgabe bei der Kinder- und Jugendhilfe übernommen, erwartet, viele neue Herausforderungen bei ihrer Arbeit gestellt zu bekommen."

Im Weiteren wurde darauf eingegangen, dass Katrin I. gerne reist, dass sie als mittleres Kind von Drillingen geboren wurde, und dass sie ein Talent für den Bolzplatz besitzt. Zum Abschluss der Festlichkeiten erklärte die neue Prinzessin, dass sie sich nun richtig darauf freut, ein Jahr lang für Walbeck und das weiße Gold unterwegs zu sein.

(cnk)