1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Geldern: Karl Leisners Memorial, wie es Gerresheim wünschte

Geldern : Karl Leisners Memorial, wie es Gerresheim wünschte

Internationaler Kreis wirbt für neues Buch über den Seligen Karl Leisner. Werke von Gerresheim enthalten.

KLEVE "Karl Leisner hätte auch ein Memorial verdient", so schrieb Bildhauer Bert Gerresheim schon im Jahre 1993 flüchtig auf eine Zeichnung auf seinem kleinen Skizzenblock auf der Rückreise von Kleve nach Düsseldorf.

Wilfried Hansmann stellt dem Kapitel über das Erinnerungsmal ein Lebensbild des Seligen voran, vor dem das Denkmal "aufgerichtet" ist. "Dieses Buch ist beides: Lese-Buch zu Karl Leisner und reich illustrierte Dokumentation über die Entstehung des Bronzemonuments für die geliebte Heimatstadt", so der Autor in seinem Vorwort. Am 20. September wird das neue Buch "Der Selige Karl Leisner" im Verlag Butzon&Bercker in Kevelaer fertig gedruckt sein.

Am 28. September will der Internationale Karl-Leisner-Kreis (IKLK) als Herausgeber das neue Buch der Presse vorstellen. Am 1. Oktober gibt es eine weitere Präsentation: bei der Feier des 40-jährigen Bestehens der Vereinigung. Der IKLK nimmt dem Verlag aus diesem Anlass 1000 Exemplare ab, um den Druck des neuen Buches zu ermöglichen.

  • Geldern : Das Erinnerungsmal für Karl Leisner von Gerresheim
  • Emmerich : Das Erinnerungsmal für Karl Leisner von Gerresheim
  • Kreis Kleve : Das Erinnerungsmal für Karl Leisner von Gerresheim

Ab sofort kann das quadratische kartonierte Buch bestellt werden, "Auch als Weihnachtsgeschenk bietet es sich an. Zugleich unterstützt man den IKLK durch eine Bestellung", schreibt die Vizepräsidentin Monika Kaiser-Haas. Bestellzettel mit Begleitschreiben liegen in den Kirchen aus.

Das Buch "Der Selige Karl Leisner - das Erinnerungsmal in Kleve und verwandte Bildwerke von Bert Gerresheim" von Wilfried Hansmann, erschienen im Verlag Butzon&Bercker Kevelaer, kostet 19,95 Euro.

Bei größeren Abnahmen gibt es gestaffelt Gratisexemplare. Bestellungen sind möglich beim IKLK, Geschäftstelle Wasserstraße 1, 47533 Kleve, Telefon 02821 92595, Fax 02821 980331, E-Mail: [email protected]

(RP)