Issum: Jugendliche am hellen Tag in Issum überfallen

Issum: Jugendliche am hellen Tag in Issum überfallen

Am Rosenmontag waren gegen 14.30 Uhr ein 17-Jähriger aus Geldern und eine 16-Jährige aus Issum zu Fuß auf der Josef-Diebels-Straße unterwegs. Vor einer Bushaltestelle näherten sich zwei Männer von hinten. Einer zog die 16-Jährige zu Boden. Dann riss ein Täter dem 17-Jährigen ein Mobiltelefon aus der Hand, während der zweite versuchte, den Rucksack an sich zu reißen, den der 17-Jährige auf dem Rücken trug. Anschließend flüchteten die Männer in Richtung Weseler Straße und warfen dabei das erbeutete Handy weg, das dadurch kaputt ging.

Nach Angaben der Opfer hatten die Täter nordafrikanisches Aussehen. Einer ist etwa 1,90 Meter groß, hat einen Drei-Tage-Bart und schwarze Haare. Er trug einen dunkelgrauen Kapuzenpullover. Der zweite ist rund 1,80 Meter groß und trug einen schwarzen Kapuzenpullover, die Kapuzen hatten beide über den Kopf gezogen. Hinweise an die Kripo, Telefon 02831 1250.

(RP)
Mehr von RP ONLINE