Bofrost-Stiftung: Josef H. Boquoi gibt Vorsitz ab

Bofrost-Stiftung : Josef H. Boquoi gibt Vorsitz ab

Mit Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. März ist ein lang geplanter Wechsel im Vorstand der Bofrost-Stiftung vollzogen worden. Bofrost-Gründer Josef H. Boquoi hat den Vorsitz des Stiftungsvorstands an Jörg Körfer übergeben, der gemeinsam mit Michael Spöttling die Zukunft von Bofrost gestalten und verantworten wird.

Josef H. Boquoi schließt damit den bereits vor einigen Jahren eingeleiteten Generationswechsel bei Bofrost ab.

Mit Mut und Weitblick, so heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens weiter, machte der Kaufmann und Familienunternehmer Bofrost zum europäischen Marktführer im Direktvertrieb von Eiscreme- und Tiefkühlspezialitäten. Heute betreuen die rund 11.000 Mitarbeiter des Unternehmens, das nach wie vor am Niederrhein verwurzelt ist, in zwölf europäischen Ländern insgesamt 4,2 Millionen Kundenhaushalte.

 Als Ehrenvorsitzender des Stiftungsrats wird Josef H. Boquoi die Entwicklung von Bofrost weiterhin verfolgen. Er werde, so der Gründer, „auch künftig darauf achten, dass die Bofrost-Werte – Unabhängigkeit, Verlässlichkeit, Miteinander – lebendig bleiben.“

Mehr von RP ONLINE