1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Josef-Diebels-Bürgerpreis wurde in Issum verliehen

Bürgerpreis : Dreimal „lobenswert“ für Issumer

Statt im März wurde der Josef-Diebels-Bürgerpreis im September verliehen. Schuld ist Corona. Bürgermeister Brüx stellt die Bedeutung des Ehrenamtspreises heraus.

Das Lied „Ein schöner Tag“ läuft in Dauerschleife, auf den Tischen steht Essen und das Issumer Braugetränk. Das passt, immerhin geht es um die Verleihung des Josef-Diebels-Bürgerpreises. Der wird zum 17. Mal verliehen.

Und doch ist es anders als in den Vorjahren: Den Gerstensaft gibt es nicht frisch gezapft, sondern in Flaschen, an den Tischen sitzen weniger Menschen als sonst. Corona sorgt auch bei dieser Preisverleihung für Veränderungen. Aber darauf verzichten wollte man auf keinen Fall, betont Issums Bürgermeister Clemens Brüx. Zu wichtig sei der Preis, der das Ehrenamt in der Gemeinde würdigt. In einer kleinen Präsentation wurden die drei Gruppen vorgestellt, die sich den mit 2500 Euro dotierten Preis teilen. Alle Urkunden werden in Anerkennung für außergewöhnliche ehrenamtliche Dienste verliehen. Zu den Preisträgern zählt das Frauenteam der Kinderkleider- und Spielzeugbörse in Sevelen, die mit dem Angebot, gebrauchte Sachen anbieten zu können, etwas zum Thema Nachhaltigkeit beitragen. Mit dem Erlös werden außerdem die Kindergärten und Schulen in der Gemeinde Issum unterstützt.

Sehr umfangreich berichtet Peter Weggen für die Gruppe der Ehrenamtlichen, die Bewohner des St.-Josef-Hauses in der Freizeit betreuen, über die verschiedenen Aktivitäten. Ob Koch- und Backgruppe, Bibel- oder Gitarrenkreis oder der eigene Stammtisch das Team von 14, 15 Leuten sorgt für jede Menge Abwechslung im Leben der Bewohner. Das wird mit dem Josef-Diebels-Preis honoriert.

Weiterer Preisträger ist das Orga-Team Issum/Sevelen der Gelderner Tafel. Anni Rathmann ist Teil des Teams und erzählt wie die Lebensmittel von den Märkten und Bauern zu den Bedürftigen gelangen. „Da können Sie sehr stolz drauf sein, Herr Bürgermeister“, sagt Gregor Janssen, der ebenfalls Teil des Teams ist. Auf der Urkunde sind dann auch die Worte „vorbildlich“ und „lobenswert“ zu finden. Der Josef-Diebels-Preis ist Teil des Better-World-Programms des Unternehmens Anheuser-Busch InBev, zu dem die Diebels-Brauerei gehört.