Geldern: Johannes van Hall bleibt im Amt

Geldern: Johannes van Hall bleibt im Amt

Die Kolpingsfamilie Weeze beging den Gedenktag und ehrte langjährige Mitglieder. Außerdem standen die Wahlen zum Vorstand an.

Die Kolpingsfamilie beging jetzt ihren Gedenktag. Nach der Heiligen Messe fand im voll besetzten Pfarrsaal ein gemeinsames Frühstück statt. Danach beging man den Kolpinggedenktag. Der Vorsitzende Johannes van Hall begrüßte die Mitglieder und führte durch die Versammlung. Nach der Totenehrung gab Georg Krahnen stellvertretend für Nina Maas einen umfangreichen Jahresbericht, Erich Janssen berichtete von den Senioren und Heinz Schwevers gab einen erfreulichen Kassenbericht.

Hauptthema war bei den Berichten der Rückblick auf die Weezer Kirmes, schließlich stellte die Kolpingsfamilie den Festkettenträger. Es gab auch einige Ehrungen: Wilma und Hans Spettmann und in Abwesenheit Hannelore und Karl-Heinz Tietze wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Weezer Kolpingsfamilie geehrt. Auf 50 Jahre Mitgliedschaft blickten Erich Broekmanns, Arnold Ponjee und ebenfalls in Abwesenheit Georg Pauls zurück. Schon 60 Jahre Mitglied der Kolpingsfamilie ist Gerd Heckens. Als äußeres Zeichen bekamen sie besondere Kolping-Anstecknadel und vom Diözesanvorsitzenden, vom Diözesanpräses, dem Weezer Präses und dem Vorsitzenden unterschriebene Urkunden. Vier neue Mitglieder, Walter Olbrich, Sonja Meinert, Manfred Braun und der gerade erst geborene Mattia Buscemi, konnten aufgenommen werden.

  • Jahreshauptversammlung : Goswin Hörning ist seit 65 Jahren Kolping-Mitglied

Bei den Neuwahlen wurden Johannes van Hall (Vorsitzender), Stellvertreter Georg Krahnen, Schriftführerin Nina Maas und Kassierer Heinz Schwevers im Amt bestätigt. Der Arbeitskreis besteht aus Franz-Jupp Dinnessen, Agnes Nellesen, Adi Sandten und Christa Nebe. Die drei Mitglieder des Seniorenrates, Erich Janssen, Ria Nienhuys und Hans Oosterbaan, wurden ebenfalls wiedergewählt. In den Arbeitskreis junge Familien wurden gewählt Lydia Kohlmann, Nina Maas, Mark Pesch und Anne Sattler. Einstimmige Wiederwahl auch für den Präses Pastor Klaus Martin Niesmann. Alle freuen sich auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit im Vorstand.

(RP)