Straelen Jannis Delbeck ist der neue CDU-Chef in Straelen

Straelen · In der Mitgliederversammlung ist Jannis Delbeck zum neuen Vorsitzenden der CDU Straelen gewählt worden. Der 23-jährige Masterstudent der Wirtschaftswissenschaft folgt damit auf Jens Röskens, der die Straelener Christdemokraten seit 2013 angeführt hatte und nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden kandidierte.

 Stefan Rouenhoff (r.) gratuliert Jannis Delbeck.

Stefan Rouenhoff (r.) gratuliert Jannis Delbeck.

Foto: CDU

Delbeck, der seit 2015 Mitglied des Straelener CDU-Vorstandes und seit dem vergangenen Jahr Beisitzer im Kreisvorstand ist, erklärte die inhaltliche und personelle Vorbereitung auf die Kommunalwahlen 2020 sowie die Gewinnung neuer Mitglieder zu den Kernzielen des neu gewählten Vorstandes.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden in der Versammlung Monika Lemmen, Winfried Schoenmackers und Stefan Verkoyen gewählt. Stefanie Pieper und Josef Mailänder wurden in ihren Ämtern der Kassiererin beziehungsweise des Schriftführers bestätigt. Neuer Mitgliederbeauftragter ist Matthias Richter, und als Beisitzer komplettieren Christoph Cronenbergh, Frank Giesberts, Jens Röskens sowie Dr. Norbert Sensen den Vorstand.

Zur Eröffnung der Versammlung erläuterte der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete für den nördlichen Teil des Kreises Kleve, Dr. Günther Bergmann, die bereits initiierten Maßnahmen der neuen schwarz-gelben Landesregierung. Neben höheren Investitionen in Bildung und innere Sicherheit zielen die sogenannten "Entfesselungspakete" auf einen Wirtschaftsaufschwung und Bürokratieabbau ab.

Zu Gast war zudem der gewählte Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, Stefan Rouenhoff. Er sprach zum Thema "100 Tage nach der Wahl - Wie geht es weiter in Deutschland?" über das aktuelle Geschehen in Berlin und die schwierige Regierungsbildung. Rouenhoff nannte unter anderem die Digitalisierung, die Ärzteversorgung auf dem Land sowie eine Stärkung des Agrobusiness und des Tourismus als Kernthemen, die er im Kreis Kleve voranbringen möchte.

Auf der Versammlung wurden Hans Jacobs für 25, Johannes Giesen sowie Bernd Borghs-Holtmanns für 40 und Hans Brunnett für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt.

(RP)