1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Issum: Nutzung der Fläche nach Abriss vom St.-Josef-Haus

Ortskern von Issum : Fläche vor dem Josef-Haus bleibt eine grüne Wiese

Vor einem Jahr wurde das Gebäude an der Kapellener Straße abgerissen. Ganz früher diente es als Krankenhaus. Die Fläche gehört der Kirchengemeinde.

Es grünt so grün auf der Fläche, auf der das alte St.-Josef-Haus in Issum stand. So grün soll es auch erst einmal bleiben, sagt Pastor Stefan Keller. Das Gelände, auf dem das Wohnheim für Menschen mit Behinderung stand, gehört der Kirche. Weil sich eine Sanierung des alten Gebäudes an der Kapellener Straße nicht mehr lohnte, wurde hinter dem Altbau ein Neubau errichtet. Vor fast genau einem Jahr, im Mai, wurde das alte Gebäude, das ganz früher als Krankenhaus diente, abgerissen. Nun steht ein Bauzaun um die freie Fläche, um sie zu schützen, sagt Keller. Die Sorge sei, dass ansonsten etwa illegal Müll auf der freien Fläche abgeladen wird. Noch habe man keine konkrete Idee, was mit dem Platz, der aktuell eine gepflegte Rasenfläche ist, passieren soll, es habe sich auch noch kein Interessent gemeldet. Klar sei: „Man kann nicht irgendwas bauen“, betont der Pastor. Wenn, dann müsse es einem sozialen Zweck dienen. So sieht es der aktuelle Bebauungsplan vor.