1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Issum: Belohnung für Hinweise nach Vandalismus

Zahlreiche Schäden durch Vandalismus in Issum : Gemeinde setzt Belohnung in Höhe von 500 Euro aus

Eingeschlagene Scheiben, beschädigte Mülleimer und Dachrinnen, Schmierereien oder sogar Zement im Abfluss. In den vergangenen Wochen häuften sich Sachbeschädigungen an Gebäuden in Issum. Durch eine Belohnung hofft die Gemeinde nun auf Hinweise auf den oder die Täter.

Die Gemeinde Issum setzt eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für sachdienliche Hinweise zu Vandalismusschäden aus. In den vergangenen Wochen häuften sich Sachbeschädigungen an Gebäuden der Gemeinde Issum. So wurden unter anderem in Issum an der Sporthalle Vogt-von-Belle-Platz eine Scheibe eingeschlagen und am Bürgersaal Bäume, Außenbeleuchtung, Mülleimer und Dachrinnen mutwillig beschädigt. Zudem wurde ein Feuer gelegt.

Auch in Sevelen kam es im Bereich Grillplatz, Freibad, Bürgerhaus, Sporthallen und Gesamtschule immer wieder zu mutwilligen Beschädigungen. So wurden Zementsäcke einer nahegelegenen Baustelle entwendet und in einen Abfluss auf dem Schulgelände gekippt. Zur Reinigung musste eine Spezialfirma angefordert werden.

 Die Gemeinde Issum stellt bei jeder Sachbeschädigung eine Strafanzeige. Für sachdienliche Hinweise, die maßgeblich zur Aufklärung beitragen, setzt die Gemeinde eine Belohnung von 500 Euro aus.

 Wer Hinweise auf den oder die möglichen Täter hat, kann sich vertrauensvoll unter der Telefonnummer 02835 1051 bei der Gemeinde Issum oder der Polizeistelle Issum unter Telefon 02835 2222 oder der Polizeistelle Geldern, Telefon 02831 1250 melden.