Issum: 60 Jahre Partnerschaft mit Courdemanche in Frankreich

Austausch : 60 Jahre Partnerschaft Issum und Courdemanche

Die Gemeinde Issum und die französische Ortschaft Courdemanche feiern ihre 60-jährige Partnerschaft am Pfingstwochenende.

Seit 1959 besteht die Verbindung zwischen Issum und der französischen Ortschaft Courdemanche im Departement Sarthe. Seitdem lernen in wechselseitigen Besuchen Jugendliche das jeweils andere Land kennen und lieben. Courdemanche liegt etwa 40 Kilometer südöstlich von Le Mans, der Hauptstadt des Departement Sarthe. Entstanden ist der Jugendaustausch 1959 aus der Freundschaft zweier Kriegsveteranen, die den Gedanken hatten, dass es nie mehr Krieg zwischen Frankreich und Deutschland geben soll.

Die 60-jährige Freundschaft wird gemeinsam am Pfingstwochenende vom 8. bis zum 10. Juni in Issum gefeiert. Es werden über 40 französische Freunde aller Austauschgenerationen für ein Wochenende in Issum zu Gast sein. Der Verein „Issum-Courdemanche deutsch-französische Partnerschaft” hat ein abwechslungsreiches Programm für das Wochenende organisiert.

Am Samstagmorgen, 8. Juni, wird der französische Reisebus in Issum eintreffen. Nach kurzem Besuch in den Gastfamilien ist ein Empfang bei Bürgermeister Brüx um 14 Uhr im Ratssaal in Issum geplant. Danach werden alle eine Dorfführung durch Issum machen, die an der Herrlichkeitsmühle endet. Dort besteht die Möglichkeit, die Mühle zu besichtigen. Anschließend ist das Abendessen in den Gastfamilien vorgesehen.

Ab 20 Uhr treffen Gäste und Gastgeber sich in der Bierpumpe in Issum um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Am Sonntagmorgen starten alle zu einem Ausflug nach Aachen, wo durch eine Altstadtführung die Stadt kennengelernt werden kann. Abends findet der Festabend bei Familie Voßeler statt. Nach einem ausgiebigen Frühstück heißt es am Montagmittag Abschied nehmen. Die französischen Freunde machen sich auf den Heimweg. Alle ehemaligen Teilnehmer und Interessenten sind eingeladen, sich an kulturellen und geselligen Programmpunkten zu beteiligen, um neue und alte französische Freunde zu treffen. Für das Abendessen bei Familie Voßeler wird um Anmeldung gebeten.

Weitere Informationen gibt es auch auch online unter www.frankreichaustausch.de oder per E-Mail an info@frankreichaustausch.de.

Mehr von RP ONLINE