In Issum wurde bei Café Hygge das Mittsommerfest gefeiert

Issum : XCP und Fine Tune begeistern

Es war eine Gemeinschaftsleistung mit einem guten Ergebnis. Für die Eröffnung des Biergartens hinter dem Wohlfühlhaus hatte sich das Café Hygge mit dem Kulturkreis Issum zusammengetan, um ein ansprechendes Programm auf die Beine zu stellen.

Trotz des heißen Wetters kamen viele Besucher, um auf den Bierbänken oder in den Gartenmöbeln Platz zu nehmen.

Neben kühlen Getränken gab es leckere italienische Küche von der Live-Cooking-Station. Die Speisen waren vorwiegend leicht und passten somit zu den herrschenden Temperaturen.

Den musikalischen Auftakt machte das Issumer Folk-Duo „Fine Tune“. Peter Supplieth ist vielen noch bestens bekannt, als er Mitglied der Folk-Band „Moyland“ war und die keltische Musik zum Klingen brachte. In Issum spielte er mit seiner Ehefrau Helga Supplieth keltische Folksongs aus der Bretagne und aus Irland. Manchem Besucher entfuhr es gleich: „Das wäre ein toller Ort, um die alten Tanzabende auf Schloss Haag wieder aufleben zu lassen.“ Dort hatte damals „Moyland“ immer eine ganz besondere Atmosphäre gezaubert.

ISS HR Mittsommerfest im Biergarten von Café Hygge. Foto: Gemeinde Issum
ISS HR Mittsommerfest im Biergarten von Café Hygge. Foto: Gemeinde Issum

Die zweite Band des Abends war eigentlich keine, sondern eher ein Projekt von drei Einzelmusikern. Kate, Julia und Spyluhr haben alle drei ihre eigenen Projekte. Irgendwann entdeckten sie ihre gemeinsame Liebe zu Countrysongs. Mit wechselndem Instrumentarium und mehrstimmigem Gesang eroberten sie schnell die Publikumsgunst. Selbst als sie drohten: „Jetzt können wir nur noch Songs wiederholen, die wir schon gespielt haben,“ wurde auch diese Zugabe lauthals eingefordert. Dass XCP noch einmal nach Issum kommen müssen, stand für die Zuhörer am Ende des Abends fest.

Mehr von RP ONLINE