In Geldern sind Module als neue Unterrichtsräume aufgestellt worden.

Container aufgebaut : Mobile Klassen für Gesamtschule Geldern

Innerhalb von drei Tagen wurden an der Königsberger Straße 900 Quadratmeter Raum geschaffen.

„900 Quadratmeter Schule in drei Tagen!“ Mit diesem Satz lässt sich zusammenfassen, was sich aktuell an der Gesamt­schule Geldern tut. Nachdem bereits während der vergangenen Wochen zu beobachten war, dass eine Bodenplatte neben dem Schulgebäude gegossen wurde, trafen nun die mobilen Klassen per Lkw in Geldern ein und wurden sofort installiert.

Bürgermeister Sven Kaiser ließ sich – trotz seines Urlaubs – dieses Spektakel nicht entgehen und besichtigte die Baustelle in der Fleuth-Niederung an der Königsberger Straße gemeinsam mit Felix van Huet von der Gelderner Bau Gesellschaft. Aufgebaut wurden sechs Klassen mit entsprechenden Differenzierungsräumen, die auch eine komplette Multi-Media-Ausstattung erhalten. Felix van Huet: „Wir sind mit den Arbeiten gut im Zeitplan. In der vorletzten Ferienwoche sollen die Möbel angeliefert werden, so dass wir rechtzeitig zum Schulbeginn startklar sind.“

Die Stadt Geldern hat die mobilen Klassen für rund 800.000 Euro gekauft. Auf diese Weise könnten sie auch später für die Sanierung anderer Schulgebäude zur Verfügung stehen.

Mehr von RP ONLINE