1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

In 2020 wird der Heimatpreis auch in Issum wieder vergeben

Wettbewerb : Jetzt für den Issumer Heimat-Preis bewerben

Mit 5000 Euro dotiert ist der Preis, den die Landesregierung auslobt. Bis zu drei Preisträger sind möglich. Die Bewerbungsfrist um Vorschläge einzureichen läuft bis zum 11. September.

Unter dem Motto „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern was Menschen verbindet“ wird in der zweiten Jahreshälfte 2020 der Heimat-Preis in der Gemeinde Issum vergeben.

Ziel des Programms ist, Menschen für regionale und lokale Besonderheiten zu begeistern und das gelebte Engagement in den Gemeinden und Kreisen des Landes NRW deutlich hervorzuheben. Ein Zweig dieses Programms ist der Heimat-Preis, den die Landesregierung durch die Auslobung und Verleihung von Preisgeldern durch die Gemeinden und Gemeindeverbände fördert. Das Preisgeld beträgt insgesamt 5000 Euro und kann in 2020 an bis zu drei Preisträger vergeben werden.

Folgende Kriterien hat der Rat für die Auslobung des Heimat-Preises festgesetzt: 1. Beitrag zum Erhalt und zur öffentlichen Sichtbarmachung von Informationen über die Geschichte und das kulturelle Erbe, 2. Identität und Heimatbewusstsein fördern, 3. Brauchtumspflege, 4. Beitrag zum Zusammenhalt innerhalb der Gemeinde stärken, 5. Heimat erlebbar machen, 6. Beitrag zur Begeisterung für lokale Besonderheiten schaffen, 7. Beitrag zur sportlichen Ertüchtigung oder außerschulischen Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen. Mindestens eines der Kriterien muss für die Vergabe des Issumer Heimat-Preises erfüllt sein.

Der Preis kann an Einzelpersonen oder Vereine sowie Institutionen vergeben werden, wenn ihr Wirken als Heimatprojekt eingestuft werden kann. Dieser Preis soll die Projekte zu Gunsten der Gemeinde belohnen und gleichzeitig nachahmenswerte Praxisbeispiele liefern. Alle Preisträger aus NRW stellen sich im Anschluss einem Wettbewerb auf Landesebene. Die diesjährige Preisverleihung ist für die zweite Jahreshälfte 2020 vorgesehen. Vorschläge zur Auslobung dieses Preises können alle Einwohner der Gemeinde Issum sowie ansässige Vereine und Institutionen einreichen. Auch die ortsansässigen Fraktionen haben ein Vorschlagsrecht. Zur Erleichterung bei der Einreichung von Vorschlägen wurde ein Formblatt entwickelt, das ausgefüllt und unterschrieben bei der Gemeindeverwaltung Issum eingereicht werden muss. Die Vorschläge müssen bis spätestens 11. September vorliegen.

Das Formblatt gibt es online im Internet unter www.issum.de oder auch in der Zentrale der Gemeindeverwaltung, Herrlichkeit 7-9, in Issum.