1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Hartefeld feiert den Karnevalstrubel

Närrischer Frühschoppen in der Dorfschmiede : Hartefeld feiert am Sonntag den Karnevalstrubel

Bei der 15. Auflage ist auch das Gocher Prinzenpaar Johannes I. und Julia I. dabei.

Bereits zum 15. Mal lädt Blau-Weiß Hartefeld zum „Karnevalstrubel“ ein. Am Sonntag, 12. Januar, treffen sich die Jecken ab 11.11 Uhr im Saalbau der „Dorfschmiede“ an der Hartefelder Dorfstraße. Was geplant ist und wer kommt, erklärt Herbert van Stephoudt im Interview.

Wie wird der „Karnevalstrubel“ in diesem Jahr aussehen?

Herbert van Stephoudt. Foto: Dirk Möwius

Herbert van Stephoudt Die Narren erwartet ein unterhaltsames Programm mit reichlich Musik, Tanz und viel Gesang. Und alles ganz locker am Stehtisch. Der Eintritt ist wieder frei.

Wer wird alles zu Gast sein am Sonntag?

Van Stephoudt Neben den Tollitäten des Gelderlandes wie dem Straelener Dreigestirn um Prinz Schrödel, Jungfrau Lombine und Bauer Schurti, Prinzessin Victoria II. von der KKG aus Geldern, dem Kapellener Dreigestirn mit Prinz Frank, Jungfrau Klaudia und Bauer Rainer, der Veerter Prinzessin Elke I. oder auch Ko & Ka aus Issum und Pontifex Maximus aus Pont haben sich auch die KAG Ossenberg, die AKG Achterhoek, der Gemeindejugendring Weeze, der Jugendkarnevalsverein St. Tönis und eine Delegation des Grafschafter Karneval aus Moers angemeldet. Erstmals in Hartefeld zu Gast sind die Jecken der GKG Spönnradsbeen aus Mönchengladbach und das Kolping Karnevals Komitee aus der Weberstadt Goch mit Prinzessin Julia I. und Prinz Johannes V.

Kommen auch wieder Vertreter aus Köln?

Van Stephoudt Ja. Die Kölner Karnevalsgesellschaft „Alt Höhenberger Adel“, die sich gewiss auch über die Partysänger der „Kölsche Tön“ und ihre Lieder freuen wird, wird wieder in der Dorschmiede mit dabei sein. Unser Prinz, Bodo I. (Heit­brede), möchte allen Gesellschaften ein guter Gastgeber sein, lädt aber auch alle ein, die einfach gerne Karneval feiern.