Diskussion über Gelände „Am Holländer See“ GSV legt neue Sportplatz-Variante vor

Geldern · Schon lange wird über die Situation „Am Holländer See“ diskutiert, weil Rot-Weiß Geldern in Zukunft eine neue Heimat braucht. Varianten gibt es viele. Nun hat der GSV eine weitere präsentiert. Am Donnerstag berät der Sportausschuss.

 Architekt Berthold Dams, Hartmut Könner (GSV) und Dietmar Hartenstein (GSV) im Stadion „Am Holländer See“.

Architekt Berthold Dams, Hartmut Könner (GSV) und Dietmar Hartenstein (GSV) im Stadion „Am Holländer See“.

Foto: Adrian Terhorst

Seit mehr als einem Jahr diskutieren Politik, Verwaltung und die Vereine Rot-Weiß und GSV Geldern sowie GW Vernum intensiv über den Alternativstandort einer neuen Sportanlage von Rot-Weiß Geldern Am Holländer See. Jedoch immer noch ohne Ergebnis. Nun hat der GSV eine neue Alternative vorgelegt.

 Die neue Variante des GSV.

Die neue Variante des GSV.

Foto: dpa