1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Geldern: Grüne Woche: Landgard zeichnet Erzeuger aus

Geldern : Grüne Woche: Landgard zeichnet Erzeuger aus

Unternehmerin und Model Sara Nuru als Laudatorin und die Sängerin Jeanette Biedermann mit ihrer Band "Ewig" bildeten den Rahmen, als in der von der Landgard-Initiative "Blumen - 1000 gute Gründe" gestalteten Blumenhalle der Grünen Woche die Landgard-Awards in den Sparten Blumen & Pflanzen sowie Obst & Gemüse verliehen wurden. Diese Ehrung wird ausschließlich an Erzeugerbetriebe verliehen, die Mitglieder der Landgard eG sind. Kandidaten sind Betriebsinhaber, die sich in besonderer Weise erfolgreich für eine zukunfts- und kundenorientierte Ausrichtung ihrer Betriebe und der Branche verdient gemacht haben. Der Landgard-Nachwuchspreis ehrt als Anerkennungspreis junge Betriebsinhaber der beiden Sparten, die als Nachfolger in einem bestehenden Betrieb erfolgreich die Weichen für den Betrieb neu gestellt und diesen damit zukunftsfähig am Markt positioniert haben oder neu am Markt gestartet sind.

In der Sparte Blumen & Pflanzen ging der Award in der Kategorie "Landgard Erzeugerbetrieb des Jahres" an Marc Peters, den Inhaber des Gartenbaubetriebes Marc Peters in Kranenburg. Mit dem Award in der Kategorie "Landgard-Nachwuchspreis" wurden die Brüder Christian und Simon Welzel ausgezeichnet, die den Gartenbaubetrieb Welzel in Kerken leiten. Auf der Grünen Woche nahm Christian Welzel die Auszeichnung stellvertretend für beide Brüder entgegen.

In der Sparte Obst & Gemüse wurde Heinz Stoffers, Inhaber von Stoffers Gemüsebau in Krefeld, mit dem Landgard-Award als "Landgard Erzeugerbetrieb des Jahres" ausgezeichnet. Der Award in der Kategorie "Landgard-Nachwuchspreis" ging an Markus Schwarz, Mit-Inhaber der Konrad & Markus Schwarz GbR in Bornheim.

"Diese Personen und Betriebe sind das Gesicht von Landgard — heute und morgen. Dass wir ihnen in diesem Jahr mit der Verleihung auf der Internationalen Grünen Woche eine entsprechende Bühne bieten konnten, freut uns daher besonders", so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.

  • Heinz Stoffers baut  auf rund 60
    Landgard ist mit Start zufrieden : Verspäteter Start in Salat-Saison
  • Ilse Pahlisch (l.) und Sabine Lohse
    Schlechte Wetterbedingungen, aber die Nachfrage ist da : Die Spargelbauern sind zufrieden
  • Im Walbecker Waldfreibad wird der Aufenthalt
    Kleinprojekte für den ländlichen Raum : Grüne Inseln und ein Visionenlabor

Laudatorin Sara Nuru war vom Konzept des Landgard-Awards von Anfang an überzeugt, wie sie erklärte: "Durch Erfahrungen aus erster Hand weiß ich, wie es für landwirtschaftliche Erzeugerbetriebe heute ist, zugleich wirtschaftlich, nachhaltig und zukunftsorientiert zu arbeiten."

(RP)