1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

„Große Goldmedaille“ für Pellens Hortensien in Geldern-Pont

Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft zeichnet Ponter Gärtner aus : Die „Große Goldmedaille“ für Pellens Hortensien

Pellens Hortensien aus Pont hat auf der Bundesgartenschau in Erfurt die „Große Goldmedaille“ der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft erhalten. Insgesamt wurden dem Unternehmen elf Goldmedaillen, fünf Silbermedaillen und drei Bronzemedaille zugesprochen.

Pellens Hortensien aus Pont hat auf der Bundesgartenschau in Erfurt die „Große Goldmedaille“ der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft erhalten. Es ist die höchste Auszeichnung, die ein Gärtner im Wettbewerb bei einer Buga erhalten kann. Pellens Hortensien bekam die Auszeichnung im Rahmen der Hallenschau „Willkommen in einer anderen Welt – Rhododendron und Hortensien“, die in Erfurt stattfand. Sieben Aussteller haben sich an der Schau beteiligt.

Um eine „Große Goldmedaille“ zu erlangen, muss ein Gartenbauunternehmen die besten Pflanzen der jeweiligen Schau zeigen. Zunächst gibt es Einzelwertungen für die Qualität verschiedener gezeigter Hortensiensorten. Dort wurden Pellens Hortensien elf Goldmedaillen, fünf Silbermedaillen und drei Bronzemedaille zugesprochen. Eine der Silbermedaillen ging an die Eigenzüchtung „Schloss Moyland“, die ihren Namen dem Kunstmuseum Schloss Moyland in Bedburg-Hau verdankt. Gold bekamen unter anderem die Multimix-Ampeln der Serie „Colour Club“, die in acht verschiedenen Farben in einer Ampel blühen. Auch die großen Solitärpflanzen der Marke „Hortensia – das besondere für Sie“ bekamen gleich mehrere Goldmedaillen.

  • Blumen im Schlosspark Belvedere, der zu
    Blumenmeer in Erfurt : Bundesgartenschau 2021 ist eröffnet
  • Mund und Nase zu bedecken war
    Fantasy-Veranstaltung in Geldern : Pont: Pop-up-Jahrmarkt ersetzt Tolkien-Tage
  • Im Juli beginnen die Olympischen Spiele
    Zeitplan für Olympia : Wann bei den Olympischen Spielen welche Sportart stattfindet

Die „Große Goldmedaille“ ging an Pellens Hortensien für „ein umfangreiches Hortensien-Sortiment in Farben und Größen in sehr guter Qualität“, so die Formulierung der Preisrichter. „Wir freuen uns natürlich sehr über die zahlreichen Auszeichnungen“, kommentierte Geschäftsführer Andreas Pellens den Erfolg. „Darüber hinaus ist es uns aber auch außerhalb des Wettbewerbs wichtig, uns an den Bundes- und Landesgartenschauen zu beteiligen. Diese Schauen sind ein idealer Ort, um den Menschen Hortensien und den Gartenbau insgesamt nahe zu bringen.“

Leider verhinderte Corona in diesem Jahr eine feierliche Übergabe der Auszeichnungen vor Ort in Erfurt. Die Medaillen und die Urkunden werden also demnächst per Kurier in Geldern ankommen.

www.pellens-hortensien.de