1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Gottesdienst der katholischen und evangelischen Kirche in Issum

„Unter freiem Himmel“ lautet das Motto : Ökumene zu Pfingsten am Platz An de Pomp

Weil die Premiere so gut ankam, gibt es nun eine Wiederholung. Viele machen bei der Gestaltung des besonderen Gottesdienstes mit. Für Kinder gibt es ein eigenes Programm.

Zu Pfingsten machen die katholische und die evangelische Kirchengemeinde Issum gemeinsame Sache und erinnern an den Geburtstag der Kirche. Auf dem Platz An de Pomp wird am Pfingstmontag, 6. Juni, ab 10.30 Uhr ein Freiluftgottesdienst veranstaltet. Für Pastoralreferent Raphael Runde ist es der erste Open-Air-Gottesdienst, seitdem er in Issum ist. Bereits vor Corona gab es die Premiere, die so gut ankam, dass sich viele eine Wiederholung gewünscht haben, erklärt die evangelische Pfarrerin Yvonne Brück. Das Motto des Gottesdienstes lautet passenderweise „Unter freiem Himmel“. In den Vordergrund soll das Verbindenden zwischen den Menschen und Konfessionen gestellt werden. Viele werden an der Vielfalt mitarbeiten: der Kirchenchor aus Sevelen etwa und die Issumer Kantorei. Es werden Posaunen erklingen und die Bewohner aus dem Issumer Josef-Haus haben ein Lied in Gebärdensprache eingeübt, das sie mit den Besuchern teilen wollen. Für die Kinder gibt es ein eigenes Programm. „Das Schöne ist, jeder bringt sich mit seinen Gaben ein“, sagt Pfarrerin Yvonne Brück. Und die evangelische und katholische Kirchengemeinde gestalten den Gottesdienst von Anfang bis Ende zusammen. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst nicht draußen, sondern in der Nikolauskirche statt.