Projekt von Martin Engelien „Go Music“-Reihe startet soulig in den März

Niederrhein · Diesmal wird Bassist und Produzent Martin Engelien auf der Bühne von Soul- und R&B-Sängerin Svenja Schmidt, Schlagzeuger Jason-Steve Mageney und Gitarrist Francesco Marras unterstützt.

Vollblutmusikerin Svenja Schmidt ist bei der nächsten „Go Music“-Konzertreihe mit dabei.

Vollblutmusikerin Svenja Schmidt ist bei der nächsten „Go Music“-Konzertreihe mit dabei.

Foto: Veranstalter

Die von dem international renommierten Bassisten Martin Engelien ins Leben gerufene Konzertreihe „Go Music“ tourt seit 1996 durch Deutschland und bietet den Zuhörern handgemachte Musik von hochkarätigen Interpreten. Im März steht er zusammen mit Soul- und R&B-Sängerin Svenja Schmidt, Schlagzeuger Jason-Steve Mageney und Gitarrist Francesco Marras auf der Bühne.

Engelien, seit den 70er Jahren im Musikgeschäft tätig, möchte mit dem „Go Music“-Projekt eine Plattform schaffen, die musikalische Grenzen sprengt und herausragende Talente aus verschiedenen Genres zusammenbringt. Als Gründungsmitglied der Klaus Lage Band tourte er mehr als 20 Jahre mit Songs wie „1000 und eine Nacht“ und „Monopoly“ durch die deutschsprachigen Länder. Schlagzeuger Jason-Steve Mageney ist zum ersten Mal bei „Go Music“ dabei. Musikalisch ist sein Stil von Rock und Metal beeinflusst. Francesco Marras, seit Sommer 2020 Mitglied der britischen Hard-Rock-Institution Tygers Of Pan Tang, ist ein italienischer Gitarrenvirtuose, Komponist, Solo-Künstler und Session-Musiker. Komplettiert wird das Quartett durch Svenja Schmidt, die schon als die „weiße Frau mit der schwarzen Stimme“ bezeichnet wurde. Die Vollblutmusikerin hat ihre Wurzeln im Rhythm & Blues und pflegt zudem einen groovigen Rhodes-Pianostil. Zu ihren Vorbildern zählen Künstler wie Stevie Wonder oder Amy Winehouse.

Gemeinsam auftreten werden die Musiker unter anderem am Samstag, 2. März, im Jazzkeller in Krefeld und eine Woche später, 9. März, in Falkos Butze in Tönisvorst. Einlass ist jeweils um 19 Uhr. Mehr Infos unter www.martinengelien.de.

(webe)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort