1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

"Gentlemen on the road" aus Geldern unterstützen 72-Stunden-Aktion

"Gentlemen on the road" aus Geldern unterstützen 72-Stunden-Aktion : Pfadfinder verlosen Wohnzimmer-Konzert

In Geldern sind die sechs Jungs von „Gentlemen On The Road” keine Unbekannten. Seit Jahren sind sie eine feste Institution bei der Gelderner Straßenparty, auch in diesem Jahr werden sie wieder am Sonntag auf der Bühne stehen und das Publikum begeistern.

Mit ihrer Mischung aus Coversongs (Mumford & Suns, Ed Sheeran, Bruce Springsteen) und eigenen Stücken aus dem Folk-Rock bedienen die Veerter eine Sparte, die es so in der Region noch nicht gab. Und das kommt an. „Manchmal können wir das selbst nicht glauben, wenn die Zuschauer uns zujubeln. Wir sind doch bloß sechs Pfadfinder, die ein wenig Musik machen wollten”, gibt Sänger Joes Verweyen zu.

Das Ehrenamt nimmt in ihrer Bandphilosophie eine große Rolle ein. Die Gruppe, die sich aus der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg), Stamm St. Martin Veert, heraus bildete, setzt sich schon lange für gemeinnützige Projekte in Veert ein. So auch für die diesjährige 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) (wir berichteten). Um dafür Spenden zu sammeln, verlosen „Gentlemen On The Road” ein Wohnzimmerkonzert.

  • Finanzwirtin Monika Bergendahl ist seit Mai
    Stabwechsel im DPSG-Diözeanverband Aachen : Monika Bergendahl übernimmt Geschäfte im Pfadfinder-Haus
  • Ein Labor-Mitarbeiter bereitet einen PCR-Test für
    Zwei Schulen und ein Kindergarten betroffen : Indische Mutante erreicht Geldern – erste Fälle im Kreis Kleve
  • Große Teile Gelderns, hier die Hartstraße,
    Gedenken an Kriegsende : Ein Friedensbaum in Geldern als Mahnung gegen den Krieg

Ab sofort können die Lose für diese Veranstaltung gekauft werden, ein Los kostet 2,50 Euro. Die Verkaufsstellen sind Cacadoo Geldern am Markt; Malo´s Bistro Geldern; Optiker Sommer Geldern; Gasstätte Manten Geldern; Schwarzbrenner Geldern; Schreinerei Valentin Veert; St. Martin Kindergarten in Veert. Der Gewinner wird am Samstagabend des 25. Mai während der Aktion gezogen.

Es ist bereits die vierte 72-Stunden-Aktion, die die Pfadfinder in Veert auf die Beine stellen. In diesem Jahr wird vom 23. bis zum 26. Mai der Außenbereich des St. Martin Kindergarten renoviert. Der Vorschlag dazu kam aus der Gemeinde selbst. Nach dem Motto „von Veertern für Veert“ fanden alle Haushalte in ihren Briefkästen eine Einladung, ihre Projektideen vorzuschlagen. In einem zweiten Schritt wurde über das zu verwirklichende Projekt abgestimmt. Dabei erhielt der Kindergarten die meisten Stimmen.

Die Planungen umfassen den Bau einer neue Kletterhütte, den Aufbau einer Rutsche, den Kauf weiterer Spielgeräten, die Erneuerung des Zaunes, damit auch das kleine Wäldchen mitgenutzt werden kann. Zudem werden die vorhandenen Spielgeräte renoviert und ein buntes Pfadfinderprogramm angeboten. Joes Verweyen, der die Aktion koordiniert, ist bereits voller Vorfreude: „Es bewegt sich sehr viel, die Eltern ziehen alle mit.“ Insgesamt rechnet er mit an die 300 Helfern, die Projekte im Wert von 45.000. Euro umsetzen wollen.

Info Spenden können auf folgendes Konto überwiesen werden: Kontonummer 602507025, Bankleitzahl 32061384, Betreff „72-Stunden-Aktion“. Fragen an 72stunden@dpsg-veert.de.