1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Geldern: Stadt geht mit Helikopter gegen Eichenprozessionsspinner vor

Helikopter sprüht am Donnerstag Biozid : Stadt Geldern geht gegen Eichenprozessionsspinner vor

Am Donnerstag wird am Gelderlandstadion ein Hubschrauber aufsteigen, der ein Biozid auf befallene Eichenbestände sprüht. Einige Bereiche aus dem Stadtgebiet sind betroffen. Die Verwaltung bittet betroffene Landwirte und Pferdebesitzer, in dem Zeitraum ihre Tiere von den Weiden zu nehmen.

Zur Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner in Geldern wird am Donnerstag, 30. April, am Gelderlandstadion ein Hubschrauber aufsteigen, der das Biozid „Foray ES" auf befallene Eichenbestände sprüht, teilt die Stadt Geldern mit.

Es ist ein Mittel mit dem Wirkstoff „Bacillus Thuringiensis“, das biologisch abbaubar und für Bienen ungefährlich ist und derzeit von vielen Kommunen verwendet wird. Bis etwa 14 Uhr soll die Aktion beendet sein.

Betroffen seien die Bereiche am Sportplatz Kapellen, Bolzplatz Am Mühlenwasser/Am Steenacker, Clemensstraße, Bartelter Weg, Deckersweg, Haagsche Allee, Rayersee, Am Pannofen, Sportanlagen Veert, Heyermannsweg, An der Schoetterruy, Walbecker Straße im Bereich der Firma Opheis, Burgstraße, An den Niersauen, Am Holländer See, Baersdonk, Haus Golten, Im Winkel, Neerponter Weg, Sportplatz Bruchweg, Vernumer Straße in Vernum, Poelycker Weg, Stertjensweg, Schlootsweg, am Friedhof Lüllingen, Griftenweg, und rund um die Freizeitstätte Walbeck. Für den Einsatz müssten kurzfristig auch Straßenabschnitte gesperrt werden.

Außerdem werden die Anlieger gebeten, unbefestigte Gegenstände zu sichern. Die Verwaltung bittet Landwirte und Pferdebesitzer, ihre Tiere von den Weiden zu nehmen. Auch vom Boden aus würden die Tiere bekämpft, heißt es aus dem Rathaus. Hier erfolge eine „elektrostatische Vernebelung der Bäume, die sich in der Nähe von stark frequentierten öffentlichen Bereichen wie Schulen, Kindergärten, öffentlichen Straßen und Plätzen befinden“, sagt Stadtsprecher Herbert van Stephoudt.

Weitere Auskünfte erteilt Georg Brey, der im Rathaus erreichbar ist unter der Telefonnummer 02831 398315.