Brandserie geht weiter Wieder brennt ein Auto in Gelderns Innenstadt

Geldern · Die Brandserie reißt nicht ab. Am Montagabend stand ein BMW auf der Burgstraße in Flammen. Die Polizei ermittelt. Es der dreizehnte Autobrand im November.

Geldern: Feuerwehreinsatz - vier Autos in Brand
10 Bilder

Feuerwehreinsatz in Geldern – vier Autos in Brand

10 Bilder
Foto: Guido Schulmann / tv-niederrhein

Es ist schon wieder passiert: Am Montagabend stand in Geldern erneut ein Auto in Flammen. Auf der Burgstraße brannte gegen 20.20 Uhr ein grauer BMW. Er war in der Auffahrt eines Hauses aufgestellt. Ein Autofahrer sowie die Hausbewohnerin bemerkten den Brand. Die Bewohnerin begann schon mit dem Löschen, bevor die Feuerwehr eintraf. Gemeinsam mit den Einsatzkräften konnte der Autobrand schließlich gelöscht werden. „Das Auto hat keinen Totalschaden“, sagt ein Sprecher der Kreispolizei Kleve. Durch die schnellen Löscharbeiten konnte das verhindern werden, lediglich die Front des BMW sei beschädigt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Seit mehreren Wochen hält eine Autobrandserie Geldern in Atem. In der zweiten Novemberwoche standen in Geldern gleich zwölf Autos in Flammen. Die Tat vom Montagabend ist der 13. Autobrand in Geldern im November. Die Suche nach dem oder den Tätern läuft weiter. Als am 7. November sieben Autos in Geldern brannten, nahm die Polizei einen Mann aus Weeze fest, der sich in der Nähe eines Tatorts aufhielt. Zuvor hat es in der Gemeinde ebenfalls eine Brandserie gegeben. Weil der 42-Jährige über einen festen Wohnsitz verfügte, ließ die Polizei ihn wieder frei. Ob die Polizei weiter in Richtung des Weezers ermittelt, kann sie nicht sagen. „Es handelt sich um laufende Ermittlungen“, so der Polizeisprecher. Nur wenige hundert Meter vom BMW entfernt – auf der Venloer Straße – stand am Montagabend zudem noch eine Mülltonne in Flammen. Ein Zusammenhang zum Autobrand sei wahrscheinlich, so der Polizeisprecher.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort