1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Geldern: Musiker Johannes Oerding kauft die Gaststätte Haus Manten

Neuer Inhaber für Traditionslokal : ­ Musikstar Johannes Oerding kauft Gaststätte Manten in Geldern

Der Sänger und Songwriter hat die Immobilie mit dem Traditionslokal an der Hülser-Kloster-Straße in Geldern erworben. Die Manten AG arbeitet weiter, das Pächterpaar Gogo und Doris Gaglic hat gerade seinen Vertrag verlängert.

Die Traditionsgaststätte Manten auf der Hülser-Kloster-Straße in Geldern hat einen neuen prominenten Inhaber. Beziehungswiese zumindest die Immobilie. Johannes Oerding hat das Haus gekauft. Mit dem Gaststättenbetrieb direkt hat er aber nichts zu tun. Die Manten AG arbeitet weiter in gewohnter Form, das Pächterpaar Gogo und Doris Gaglic hat zudem gerade seinen Vertrag mit der AG vorzeitig verlängert. Seit 14 Jahren betreiben die Eheleute Caglic nun die Gaststätte Manten. Oerding ist jetzt auch Aktionär bei Manten.

2006 eröffnete die Gaststätte nach einem 30-jährigen Dornröschenschlaf wieder. Irmgard und Andreas Eck hatten das Haus gekauft und sich sogleich in die Kneipe, die noch gepflegt im Originalzustand erhalten war, regelrecht verliebt. Mit ehrenamtlichen Mitstreitern suchten sie nach einem Konzept, das Kleinod zu retten. 250 Gelderner Bürger gründeten am Ende eine Aktiengesellschaft, die die Modernisierung im alten Stil finanzierte. Die Gaststätte Manten gehört sicherlich zu den ältesten noch existierenden Kneipen dieser Art im Gelderland, die älteste ist sie jedenfalls in Geldern.

Johannes Oerding am Klavier bei Manten. Foto: Benjamin Brauers

Andreas Eck: „Das Konzept, in einer Aktiengesellschaft eine Bürgerinitiative für eine Kneipe zu bündeln, ist jedenfalls einzigartig in Deutschland. Trotz vieler Bedenken hat das funktioniert und geht nun weiter. Gogo und Doris Gaglic haben großen Anteil an dieser Erfolgsgeschichte.“ Im Namen der AG freut sich Eck, dass der Pachtvertrag vorzeitig verlängert wurde. Doris Caglic: „So was wie Manten war schon immer unser Traum. Wir wollen unsere Gäste noch viele Jahre begrüßen.“

Der neue Eigentümer der Immobilie, Sänger und Songwriter Johannes Oerding aus Kapellen und Wahl-Hamburger, steigt automatisch in alle Verträge ein, so auch in den mit der Manten AG, die wiederum der Vermieter von Caglic ist. Uli Janssen, Aufsichtsrat der Manten-AG: „Es bleibt alles wie bisher, die neuen Eigentumsverhältnisse ändern nichts am Konzept und bestehenden Verträgen. Wir freuen uns natürlich auf den neuen Eigentümer, aber genauso, dass Caglic weitermachen.“

Johannes Oerding kennt die alte Kneipe noch von der Zeit vor der Manten AG. 2004 entstanden hier Fotos für die damalige Gelderner Band „Groovekeller“, deren Leadsänger er war. „Ich war schon immer ein bisschen verrückt. Und Haus Manten ist schon was Besonderes. Da konnte ich nicht nein sagen“ sagt Oerding am Dienstag zu seiner Kaufentscheidung.

Was anfangs eine „Schnapsidee“ von Andreas Eck war, sei für ihn auch die Möglichkeit, Verbundenheit zur Heimat zu zeigen. Sein Vater Udo Oerding sei ja als Heimatforscher bekannt, etwas davon habe er auch im Blut. Er habe aber keine Pläne, selbst gastronomisch tätig zu werden. Ob er denn nun Stammgast im eigenen Haus werde, kommentierte er so: „Auf dem Klavier habe ich ja kürzlich noch gespielt. Da sind Wiederholungen nicht ausgeschlossen. Ich bin häufig in Geldern, da komme ich sicher öfters als Gast zu Doris und Gogo.“ In Hamburg habe er schon angekündigt, dass man zur nächsten Goldverleihung doch einmal mit dem ganzen Team nach Geldern zu Haus Manten reisen sollte.

Aktionär bei Manten ist Oerding nun auch. „Darüber habe ich mich sehr gefreut, ein Geschenk der Verkäufer“, so Oerding.

Autor Dirk Möwius war an der Gründung der Aktiengesellschaft beteiligt und ist ehrenamtlich im Vorstand der Manten AG tätig.