Geldern: Mann nach Streit angeschossen

Lebensgefahr nicht ausgeschlossen: 22-Jähriger in Geldern nach Streit angeschossen

In Geldern ist ein Mann mit einer Schusswaffe schwer verletzt worden. Vorher soll es eine Auseinandersetzung gegeben haben. Der Verletzte musste notoperiert werden. Der Täter ist auf der Flucht.

Die Polizei wurde gegen 2.20 Uhr in der Nacht zu dem Einsatz in einem Mehrfamilienhaus an der Wichardstraße in Geldern gerufen. Dort war laut Zeugen ein Mann durch einen Schuss verletzt worden, heißt es von der Polizei.

Der 22 Jahre alte Mann kam schwerverletzt in eine Spezialklinik. Dort wurde er notoperiert. Trotzdem konnte bei ihm am Sonntagnachmittag Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Die Mordkommission Krefeld ermittelt jetzt in dem Fall.

  • Oberhausen : 27-Jähriger sticht Mann mit Messer nieder

Was die genauen Hintergründe zum Tatmotiv sind, war am Sonntag nicht bekannt. Neue Erkenntnisse sollen frühestens am Montag bekanntgegeben werden. Der Täter ist flüchtig. Die Polizei fahndet nach ihm.

(see)
Mehr von RP ONLINE