Geldern: Das verspricht das Programm von „Heiß auf Eis“ in diesem Jahr

Winterevent in Geldern : Das verspricht „Heiß auf Eis“ in diesem Jahr

Eine neue, überdachte Eislaufbahn, viel Livemusik und Wettbewerbe im Bierkasten-Curling und im Eisstock-Schießen. Für die vierte Auflage des Gelderner Winterevents haben sich die Organisatoren wieder einiges ausgedacht. Am Freitag, 22. November, geht es los.

Viele Jahre Zeit schien es, als könne ein Winterevent in Geldern nicht funktionieren. Sei es der schlecht besuchte Weihnachtsmarkt oder der Nikolausmarkt, bei dem Kritiker bemängelten, es fehlten Highlights und die vorweihnachtliche Atmosphäre. Weil die Enttäuschung über den Nikolausmarkt damals so groß war, wurde 2015 im Rathaus nach einer Alternative gesucht. So entstand die Idee der Weihnachtsmarkt-Alternative „Heiß auf Eis“, die beim Publikum in den vergangenen Jahren deutlich besser ankam als ihre Vorgänger. Von Freitag, 22. November, bis Sonntag, 15. Dezember, findet die vierte Auflage statt. Alles Infos im Überblick:

Neuheiten Um noch unabhängiger vom Wetter zu werden, wird es erstmals eine überdachte Eislaufbahn geben. Das Zelt dafür stammt von der Gelderner Veranstaltungsfirma Eventura, die erstmals als Partner mit dabei ist und das Zelt neu hat anfertigen lassen. Darin integriert sein werden der Schlittschuhverleih sowie eine Umkleidemöglichkeit. Das Dach ist in der Mitte transparent, an der Seite soll die Bahn bei gutem Wetter offen sein, nur nachts und bei starkem Wind soll sie zugemacht werden. 

Die Sponsoren und Organisatoren von „Heiß auf Eis“ bei der Vorstellung des diesjährigen Programms. Foto: Terhorst. Foto: Adrian Terhorst

Durch Sponsoren-Einnahmen ist es in diesem Jahr auch möglich, die Eislaufbahn zur Issumer Straße hin mit einer speziellen Fotobande, auf der Tiere abgebildet sind, zu versehen. „Größtenteils sind die Tiere nur zur Hälfte abgebildet. Das heißt, wenn man hinter der Bande steht, ergibt das ganz witzige Fotomotive“, sagt Rainer Niersmann, Leiter des Kultur- und Tourismusbüros der Stadt Geldern. Der Aufbau der Bahn beginnt am kommenden Freitag. „Wenn alles passt, wird es auch eine neue Bühne geben, die direkt neben dem Glühwein-Stand stehen soll“, teilt Niersmann mit.

Preise Der Eintrittspreis für die Eislaufbahn liegt für den ganzen Tag bei drei Euro, Kinder bis vier Jahre sind frei. Schlittschuhe sind für drei Euro erhältlich. Vergünstigungen gibt es montags für VoBa-Kunden, die die Prima-Youngsters-Clubkarte haben (Eintritt dann 1,50 Euro/Schlittschuh-Verleih zwei Euro).

Gastronomie Wie in den Vorjahren wird es wieder einen großen Glühwein-Stand geben, ebenso Imbiss-Buden, einen Süßigkeiten-Stand und ein Karussell. Die Öffnungszeiten der Stände richten sich nach der Besucher-Resonanz. 

Das Programm Viel Livemusik, Wettbewerbe im Bierkasten-Curling und im Eisstock-Schießen und das After-Work-Meeting am Mittwoch: Für jeden Tag in den drei Wochen des Events haben sich die Veranstalter etwas überlegt. Der Startschuss fällt am Freitag, 22. November, um 17.30 Uhr mit einer Vorstellung des Eishockey-Sports durch die U11 der Grefrather EG. Gegen 18 Uhr beginnt die „Eislauf Diso mit dance sensation“, die Eislaufbahn ist dann offiziell eröffnet. Bis 22 Uhr können Eissport-Interessierte zu einem Sonderpreis auf der Bahn fahren.

Am Dienstag, 26. November, beginnt um 19.30 Uhr der erste Vorentscheid im Eisstock-Schießen, einen Tag später findet ab 18 Uhr das erste After-Work-Meeting (immer mittwochs) statt, mit Live-Musik von „Miikado“. Freitags findet in diesem Jahr immer von 18 bis 21 Uhr der „Freutag – Treff – ab ins Wochenende“ statt, ebenfalls immer mit Live-Musik. Der erste Vorentscheid im Bierkasten-Curling beginnt am Dienstag. 3. Dezember.

Am Freitag, 6. Dezember steht der Tag im Zeichen des Nikolauses. An diesem Tag erhalten die ersten 100 Kinder freien Eintritt auf der Eislaufbahn, zudem gibt es um 16 Uhr Süßigkeiten vom Nikolaus. Am Wochenende, 7. und 8. Dezember, findet ein Kunst- und Kreativmarkt mit zehn regionalen Händlern statt, die selbst hergestellte Produkte anbieten. An dem Sonntag ist auch verkaufsoffener Sonntag in Geldern, ab 13 Uhr wird es Live-Musik geben. Am vorletzten Tag von „Heiß auf Eis“, am Samstag, 14. Dezember, findet von 17 bis 19 Uhr ein weihnachtliches Mitsing-Konzert statt.

Es wurden auch wieder spezielle Eislauf-Termine für Schulen angeboten. „Wir haben Anmeldungen von 1083 Schülern, alle Zeiten für Schulen sind damit jedoch ausgebucht“, sagt Rainer Niersmann, der mit dem ausgearbeiteten Programm in diesem Jahr zufrieden ist. „In den vergangenen beiden Jahren haben wir auch nichts Negatives mehr gehört“, sagt der Leiter des Kultur- und Tourismusbüros. „Wir hoffen, dass es so weitergeht.“ Das hofft auch Roger Bruns von den Stadtwerken. Er ist jedenfalls „überzeugt, dass das Ende der Entwicklung von ,Heiß auf Eis´ noch nicht erreicht ist.“