1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Gärtnereien aus Geldern und Kevelaer ausgezeichnet

Hohe Qualitätsstandards : Gärtnereien aus Geldern und Kevelaer ausgezeichnet

Die Gärtnereien „Velmans Blumen“ in Geldern und Petzchen in Kevelaer wurden für ihre Qualität gewürdigt.

In Sachen Grabpflege, Grabgestaltung, Kundenservice und Qualität zählen die beiden Gartenbaubetriebe „Velmans Blumen“ aus Geldern und Petzchen aus Kevelaer zu den besten friedhofsgärtnerischen Fachbetrieben in Nordrhein-Westfalen. Das teilt der nordrhein-westfälische Gartenbau-Landesverband mit.

Bei der diesjährigen Überprüfung zur Qualitätsauszeichnung „Überprüfter Fachbetrieb Friedhofsgärtnerei" hätten beide Friedhofsgärtnereien mit hervorragenden Ergebnissen abgeschnitten, erklärt die Organisation. Alle vier Jahre unterziehen sich die so ausgezeichneten Betriebe einer Wiederholungsprüfung, um die Fortführung des Qualitätsstandards nachzuweisen. Somit gehören die Betriebe zu den über 420 von 4500 Friedhofsgärtnern in Deutschland, die das Qualitätszeichen „Überprüfter Fachbetrieb Friedhofsgärtnerei“ tragen dürfen.

Ausgezeichnet: Stephan Neuenhofer, Betriebsinhaber Fritz Petzchen, Eva Leven und Karl Braun. Foto: Landesverband Gartenbau

„Mit dieser Anerkennung beweisen die Betriebe, dass hohe Fachkompetenz, seriöse Preisgestaltung und kundenorientierte Serviceleistungen in den Betrieben großgeschrieben werden", betont Martin Walser, Geschäftsführer im Landesverband Gartenbau NRW, der gleichzeitig auch Geschäftsführer der Fachgruppe Friedhof ist. Überprüft werden vor allem das Erscheinungsbild, die Kommunikation, das Service- sowie das Leistungsprofil der Gärtnereien.

„Wichtig ist, ob das Umfeld und die Anlage ansprechend sind, ob ein ruhiger Platz zur Kundenberatung und die Grabpflege kompetent ausgeführt wird", erklärt Martin Walser. Zudem werden die Qualifikation und die Kompetenz der Unternehmer, das Unternehmerkonzept sowie die Qualität der Dienstleistungen von einer unabhängigen Prüfungskommission bewertet.

Neben der Gestaltung übernehmen Friedhofsgärtner ebenfalls die Pflege der Grabstätten, insbesondere dann, wenn es den Hinterbliebenen zu beschwerlich wird. Dauergrabpflege ist hierbei ein modernes Serviceangebot, das die Pflege des Grabes für Jahrzehnte sicherstellt. Immer öfters zwingt das Leben zum Wechsel des Arbeitsplatzes und oft auch zum Umzug in eine andere Stadt. Auch in diesem Fall kann die Sorge um die Grabstelle, die man viele Jahre liebevoll selbst gepflegt hat, dann an eine ortsansässige Friedhofsgärtnerei übertragen werden.

Kontrolliert werden die Gärtner von der im Bereich der Dauergrabpflege eingebundenen Treuhandstelle oder Genossenschaft, die die Verwaltung der Finanzen inne hat und die Leistungen an den Grabstätten auch über Jahrzehnte direkt vor Ort überwacht. Gerade im Bereich der Vorsorge gewinnt die Dauergrabpflege immer mehr an Bedeutung.