1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Kultur im Gelderland

Früjahrskonzert des Musikvereins Concordia Kapellen

Musikverein Concordia Kapellen : Frühjahrskonzert mit besonderen Jubiläen

Im Bürgersaal zeigten rund 30 Musiker unter Leitung von Hans-Gerd Stienen ihr Können. Außerdem wurden an diesem Abend langjährige Mitglieder geehrt.

Einen Schritt zurück zur Normalität wagte der Musikverein „Concordia“ Kapellen. Im nahezu ausverkauften Bürgersaal zeigten die 30 Musiker unter Leitung von Hans-Gerd Stienen, dass sie auch während der Corona-Pandemie ihrem Hobby treu geblieben sind.

Stephan Masseling führte in gekonnter Weise durch das Programm, welches mit dem Marsch „The Green Berets“ und dem Konzertwalzer „Die Schlittschuhläufer“ aus der Feder Emil Waldteufels eingeläutet wurde. Mit lebhaften Rhythmen und orientalischen Melodien aus dem Monumentalfilm „Lawrence von Arabien“ kam die symphonische Seite des Musikvereins eindrucksvoll zum Vorschein.

Den festlichen Rahmen des Konzerts nutzte der 1. Vorsitzende Patrick van Baal, um langjährige Mitglieder zu ehren: Marco Gawellek und Markus Tebart für zehn Jahre, Stephanie Aenstoots, Julia Albers, Daniela Heußen und Ramona Weinhold für 25-jährige Mitgliedschaft sowie Karl-Heinz Albers, Stefan Pastoors und Michael Tebart nachträglich für 40-jährige Treue zum Verein. Die drei Letztgenannten intonierten dann auch gemeinsam die solistische Einleitung der Polka „Von Freund zu Freund“.

  • Beim ersten Festzug in Keyenberg (neu)
    Erstes Schützenfest in Keyenberg (neu) : Die Freude am Feiern wiederentdeckt
  • Die Langenfelder Musikschule feiert ihren 50.
    Mit einem furiosen Konzert begeistern die Musiker das Publikum : Musikschule feiert 50. Geburtstag
  • Für ausreichend Unterhaltung war gesorgt.⇥Foto: Armin
    Frühlingsfest in Mönchengladbach : Verein „Menschen im Zentrum“ stellte seine Arbeit vielen Gästen vor

Vor der Pause hatte die Jugendgruppe der „Concordia“ ihren großen Auftritt. Routiniert und selbstbewusst brachten die sieben Nachwuchskräfte ihre einstudierten Stücke zu Gehör und kündigten diese auch selbst an. Als Zugabe spielten sie zur großen Freude des Publikums gemeinsam mit dem Musikverein das Volkslied „Der Mai ist gekommen“.

Der zweite Teil des Konzertabends begann mit gewaltigen Klängen aus den Abenteuerfilmen „Gladiator“ und „Ben Hur“, während das schwungvolle Medley „Selections from Mary Poppins” so manchen Gast freudig mitwippen ließ. Was eine schüchterne Elefantendame mit Leonard Cohen und ein Rock’n‘Roll-Gorilla mit Elton John verbindet, erklärte Moderator Stephan Masseling in seinen Begleitworten zur Musik des Animationsfilms „Sing!“. Mit den „Coldplay Classics“ bewies der Musikverein im Anschluss, dass auch moderne Popmusik wunderbar durch ein Blasorchester interpretiert werden kann.

Zwei besondere Jubiläen hatte sich der 1. Vorsitzende Patrick van Baal für seine Schlussworte aufgespart. Zunächst wurde Ehrenmitglied Ernst Oymanns nachträglich für seine 60-jährige Vereinstreue ausgezeichnet. Stehende Ovationen des gesamten Saals brachten seinen besonderen Einsatz für den Verein zum Ausdruck. Anschließend konnte Hans-Gerd Stienen für sein silbernes Dirigentenjubiläum in Kapellen geehrt werden – eine nicht minder besondere Auszeichnung. 1997 übernahm er den Taktstock aus den Händen von Ernst Oymanns. Die Vereinsmitglieder bedankten sich für 25 erfolgreiche Jahre mit langanhaltendem Applaus und praktischen Geschenken für den heimischen Garten.

Der offizielle Teil des Konzerts endete mit mitreißenden Kulthits der Neuen Deutschen Welle. Beim „Sternenhimmel“ von Hubert Kah zeigte sich dann nicht nur der Musikverein, sondern auch so mancher Gast äußerst sangesfreudig.

(RP)