Energiemanagement in Geldern Spee-Gymnasium ist größter Gasfresser

Geldern · Bei einer Analyse der öffentlichen Gebäude ist herausgekommen, dass vor allem die Schulen zu den Top-Energieverbrauchern gehören. Die Gelderner Baugesellschaft will „digital intelligent sparen“.

Nicht ohne Grund soll das Friedrich-Spee-Gymnasium bald umgebaut und saniert werden. Der Energieverbrauch ist sehr hoch.

Nicht ohne Grund soll das Friedrich-Spee-Gymnasium bald umgebaut und saniert werden. Der Energieverbrauch ist sehr hoch.

Foto: Evers, Gottfried (eve)

Wenn es nach den Grünen in Geldern geht, soll die Stadt bis 2025 klimaneutral sein. Zumindest was die Nutzung von Strom und Wärme in öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen betrifft. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, ist dieses Ziel jedoch aufgrund finanzieller und personeller Kapazitäten zeitlich nicht umsetzbar. Um dennoch den Energieverbrauch zu senken, hat Gelderns Bürgermeister in den Sommerferien die „Expertengruppe Energie“ ins Leben gerufen. Wie berichtet, soll sie kurzfristig Maßnahmen prüfen und vorbereiten, um den Energieverbrauch in den kommenden Monaten zu reduzieren. Mindestens 20 Prozent des bisherigen Energieverbrauchs sollen in Geldern eingespart werden.