1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Frau wird in Geldern vom Fohlen getreten und verletzt

Vorfall auf Hof in Geldern : Hubschrauber fliegt Frau nach Pferdetritt in Klinik

Auf einem Hof in den Niersauen ist eine junge Frau von einem Fohlen getreten und dabei verletzt worden. Sie kam in eine Spezialklinik.

Für Aufregung sorgte am Dienstag ein startender Rettungshubschrauber. Er war im Einsatz, weil bei einem Vorfall auf einem Hof am Dienstagnachmittag eine Frau verletzt worden ist. Nach Angaben der Leitstelle ist die 31-Jährige von einem Fohlen in den Bauch getreten worden. Wie es genau zu dem Vorfall an den Niersauen auf der Baersdonk kam, konnte noch nicht gesagt werden. Weil es sich um eine Bauchverletzung handelte, gingen die Rettungskräfte lieber auf Nummer sicher. Sie verständigten einen Rettungshubschrauber. Damit wurde die junge Frau in die Uniklinik nach Duisburg geflogen, wo sie weiter untersucht werden sollte.

Weil es nicht klar war, ob es sich um einen Arbeitsunfall handelte, wurde auch die Polizei informiert, die sich vor Ort ein Bild machte. Nach Angaben der Polizei soll die Frau wohl glücklicherweise nicht schwer verletzt worden sein. Der Vorfall ereignete sich um 16.14 Uhr, gegen 17 Uhr hob der Rettungshubschrauber in Richtung Duisburg ab.

Der Vorfall sorgte in Geldern für Aufsehen, weil es bereits das zweite Mal in kurzer Zeit war, dass ein Rettungshubschrauber in der Baersdonk im Einsatz war.

  • Vier Tage lang gab es auf
    Tropisches Urlaubsgefühl : Karibisches Geldern machte Freude
  • Die Polizei musste die Unfallstelle weiträumig
    Unfall auf der Landstraße 116 : Motorradfahrer schwer verletzt
  • Kollision in Haan : Rettungshubschrauber nach schwerem Unfall im Einsatz

Denn nur einen Tag zuvor hatte es dort bereits einen schweren Unfall gegeben. Allerdings passierte das Unglück auf einem anderen Hof, der ganz in der Nähe liegt. Bei Dacharbeiten auf einem Bauernhof in den Gelderner Niersauen war am Montag gegen 13 Uhr ein 28-jähriger Mann aus noch unbekannter Ursache durchs Dach gebrochen. Er hatte sich laut Polizei dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Ein Rettungshubschrauber hatte den Mann in die Unfallklinik Essen geflogen. Der Opferschutz der Polizei verständigte die Angehörigen.

Wie schwer die Verletzungen der Frau waren, die vom Pferd getreten wurde, dazu gab es am Dienstag noch keine Angaben von den Einsatzkräften.

(zel)