Feuerwehr und Stadtwerke müssen wegen Gaslecks in Geldern ausrücken.

Geldern : Gasgeruch in Gelderns Innenstadt

Gasgeruch hat am Dienstag in Geldern zu einem Einsatz der Feuerwehr geführt. Der Alarm kam gegen 17.20 Uhr. Wie sich herausstellte, strömte das Gas in einem Haus auf der Friedrich-Spee-Straße aus. Gas und Strom wurden abgesperrt, Evakuierungsmaßnahmen in einem Umkreis von 50 Metern durchgeführt.

Die Bewohner wurden laut Polizei in der nahen Adelheid-Schule untergebracht. Außerdem wurde das betroffene Haus gelüftet, um die Ursache für den Geruch feststellen zu können. Auch Mitarbeiter der Stadtwerke waren vor Ort. Die Kreuzung Issumer Tor wurde laut Polizei bis zum frühen Abend gesperrt.