Freiwillige Feuerwehr Kerken Stephan Steves im Führungsteam der Feuerwehr Kerken

Kerken · Bürgermeister Dirk Möcking überreichte ihm in einer kleinen Feierstunde im Michael-Buyx-Haus die Bestellungsurkunde. Schon im Alter von 17 Jahren trat er in den Löschzug der Ortschaft Aldekerk ein.

 Das Leitungsteam der Feuerwehr mit Klaus van Loon, Tim Schoelen und Stephan Steves mit Dirk Möcking und Frank Kittelmann.

Das Leitungsteam der Feuerwehr mit Klaus van Loon, Tim Schoelen und Stephan Steves mit Dirk Möcking und Frank Kittelmann.

Foto: Gemeinde Kerken

Seit August 2022 ergänzt Stephan Steves das Führungsteam der Freiwilligen Feuerwehr Kerken. Schon beim Führungswechsel in 2019 war geplant, dass der 42-jährige das Amt des 2. stellvertretenden Leiters, neben Klaus van Loon und Tim Schoelen, bekleiden soll. Die seinerzeit noch offenen Lehrgänge am Institut der Feuerwehr NRW in Münster hat er erfahrene Feuerwehrmann inzwischen erfolgreich absolviert, so dass Bürgermeister Dirk Möcking ihm in einer kleinen Feierstunde im Michael-Buyx-Haus die Bestellungsurkunde übereichen können. Er dankte ihm für seine Bereitschaft, ein solches Ehrenamt zu übernehmen.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr engagiert sich Steves schon lange. Im Alter von 17 Jahren trat er in den Löschzug der Ortschaft Aldekerk ein, wo er auch heute noch mit seiner Frau und seinen drei Kindern lebt. Seine Leidenschaft für die Feuerwehr hat er zum Beruf gemacht. Seit rund 20 Jahren ist Stephan Steves Berufsfeuerwehrmann und bereichert mit seinem fundierten Fachwissen die Feuerwehr in Kerken. Vor allem die Fahrzeug- und Geräte-, sowie die Messtechnik sind sein besonderes Steckenpferd. Somit hat er auch in der Wehrleitung den technischen Bereich übernommen. Seit 2019 leitet er den neu gegründeten Bereich „Öffentlichkeitsarbeit“ mit dem Ziel, die Feuerwehr noch präsenter und bürgernäher zu zeigen, etwa in den Sozialen Medien. Erste Früchte der verstärkten öffentlichen Präsenz zeichnen sich durch einen starken Mitgliederzuwachs in den letzten zwei Jahren bereits ab und bestätigen den eingeschlagenen Weg.

Die Feuerwehr Kerken zählt 160 aktive Mitglieder an den Standorten Aldekerk, Eyll, Nieukerk, Stenden und Winternam. www.feuerwehr-kerken.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort