1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Evangelische Kirche Issum öffnet unter Corona-Bedingungen

Issum : Evangelische Kirche öffnet unter Corona-Bedingungen

In Issum findet am Sonntag der erste Präsenz-Gottesdienst unter Corona-Bedingungen statt. Die Besucher sollen sich an alle Sicherheitsvorschriften im Rahmen der Pandemie halten. Montag öffnet das Gemeindebüro wieder.

Zum ersten Gottesdienst unter besonderen Bedingungen aufgrund der Corona-Pandemie, mit reduzierter Sitzplatzanzahl und entsprechenden Abständen zwischen den Gottesdienstbesuchern, lädt die evangelische Kirchengemeinde Issum ein.

In Absprache mit den benachbarten Kirchengemeinden Kerken und Straelen-Wachtendonk findet der erste Präsenzgottesdienst dieser Art am Sonntag, 24. Mai, statt. Die Besucher sind angehalten, sich vor dem Gottesdienst die Hände am Eingang zu desinfizieren und während des Aufenthaltes in der Kirche durchgehend eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Einwegmasken liegen im Einzelfall bereit. Der Gottesdienst ist ohne Kontakt von Gegenständen möglich. Alle Besucher halten einen Abstand von zwei Metern ein. In der Kirche sind die zur Verfügung stehenden Plätze markiert. Die Empore ist gesperrt. Das Betreten der Kirche erfolgt geordnet und mit Abstand.

An der Kirchentür empfängt ein Mitglied des Presbyteriums die Gottesdienstbesucher und gewährt mit Abstand Einlass. Die Gottesdienstbesucher verlassen nach dem Gottesdienst einzeln und mit Abstand die Kirche durch die Ausgangstür. Um mögliche Infektionsketten nachzuverfolgen, werden vor der Kirchentür die Besucher namentlich registriert. Die Listen werden gesichert aufbewahrt und nach vier Wochen vernichtet. Auf die Verteilung von Liederheften oder Gesangbüchern sowie auf liturgischen Kontakt, wird verzichtet.

Präsenz-Kindergottesdienste finden nicht statt. Ebenso wird bis auf weiteres auf Kirchen- und Stehkaffee nach dem Gottesdienst verzichtet.

Das vollständige Konzept kann im Schaukasten an der Kirche und auf der Homepage eingesehen werden. Das Gemeindehaus bleibt bis auf weiteres geschlossen. Es finden dort weder Kreise noch Gruppen statt. Die Bücherei bleibt ebenfalls bis auf weiteres geschlossen.

Das Gemeindebüro ist ab Montag, 25. Mai, zu den gewohnten Zeiten wieder geöffnet. Die Hygiene- sowie Abstandsregeln sind einzuhalten. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist erforderlich. Bei Angelegenheiten, die nicht persönlich erledigt werden müssen, kann das Büro unter der Telefonnummer 02835 445414 oder issum@ekir.de kontaktiert werden.