1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Erschließung Baugebiet „Alter Sportplatz“: Venloer Straße gesperrt

Erschließung des Baugebiets „Alter Sportplatz“ : Venloer Straße in Wankum vier Wochen lang gesperrt

Ab dem 28. September wird die Straße in Wankum gesperrt. Grund ist die Erschließung des Baugebiets „Alter Sportplatz“. Auch der ÖPNV ist von der Sperrung beeinträchtigt.

Die Gemeinde Wachtendonk weist darauf hin, dass ab Montag, 28. September, für gut vier  Wochen wegen der Erschließung des Baugebietes „Alter Sportplatz“ eine Vollsperrung der Venloer Straße zwischen der Kreuzung L39/Venloer Straße bis zur Einmündung „Am Sportplatz“ erforderlich ist. Eine großräumige Umleitung über Straelen ist ausgeschildert.

Von dieser Vollsperrung ist insbesondere der Durchgangsverkehr betroffen. Der Ortskern Wankum und somit die dortigen Geschäfte können problemlos über die Wachtendonker Straße, Grefrather Straße und Straelener Straße erreicht werden. Auch die An- und Abfahrt zu der an der Venloer Straße gelegenen Tankstelle sowie zu den Friedhöfen Hamesweg und Straelener Straße sind vom Ortskern Wankum aus gewährleistet.

Der öffentliche Personennahverkehr wird durch die Sperrung ebenfalls beeinträchtigt. Die Haltestelle „Wankum Post“ an der Venloer Straße kann vom Linienbus nicht angefahren werden. Die Beeinträchtigung für die ÖPNV-Benutzer/innen ist allerdings relativ unerheblich, denn der Linienbus fährt zu den üblichen Fahrtzeiten die Haltestelle Wankum „Wachtendonker Straße“ an.

Es ist davon auszugehen, dass es durch die Vollsperrung zu einem Mehraufkommen an Fahrzeugen im Ortskern Wankum kommen wird. Daher weist die Gemeidenverwaltung die Autofahrer vorsorglich darauf hin, dass die Mitarbeiter des Ordnungsamtes verstärkt den ruhenden Verkehr überwachen werden.

(RP)