Courage Festival 2016: Eine Frage, ein Foto mit Lena

Courage Festival 2016: Eine Frage, ein Foto mit Lena

Sechs Gewinner trafen beim Meet & Greet auf Lena Meyer-Landrut. Die Fans waren zwischen neun und 17 Jahre alt. Thema war auch die Frisur des Stars.

Sechs Gewinner trafen beim Meet & Greet auf Lena Meyer-Landrut. Die Fans waren zwischen neun und 17 Jahre alt. Thema war auch die Frisur des Stars.

Vor ihrem großen Auftritt auf der Courage-Bühne wird Moderatorin Jess sie so ankündigen: "Sie ist so schön, sie ist so nett, sie ist so talentiert." Gemeint ist Lena Meyer-Landrut. Auf der Bühne spielen gerade die Lochis, als sechs Meet & Greet-Gewinner sich auf den Weg machen, um Lena zu treffen. "Die Lochis sind so geil, aber Lena ist noch geiler", sagt einer von ihnen. Bevor sie auch nur einen Blick auf ihr Idol werfen können, gibt es eine klare Ansage vom Management: eine Frage, ein Foto, ein Autogramm.

Aber die Meet & Greet-Gewinner wollen nicht nur etwas von Lena, sie haben auch Geschenke. Die neunjährige Sophie Esser aus Rees-Mehr hat einen Brief dabei, einen gebastelten Stern und Haargummis. Weil Nina de Zeeuw die Fragen nach Geschwistern stellen wird, entscheidet sich Sophie für die Frage nach dem Freund. Nina Schoenmackers aus Straelen will wissen, ob Lena oft auf der Straße erkannt wird. Da kommt der Star schon angeschwebt.

  • Courage-Festival 2016 : Lena unterm Regenschirm

"Soll ich dich kneifen?" will Nina von Sophie wissen und setzt das sofort in die Tat um. Lena ist echt, kein Traum. Die Mädchen haben sofort Gesprächsstoff. "Die hat sich die Haare kurz schneiden lassen, das sieht aber komisch aus." Mariella Overkamp aus Kleve möchte wissen, wie Lena in die Jury von "The Voice Kids" gekommen ist und auch Marie-Sofie Lingsen aus Wachtendonk und Marie Haas aus Uedem brennen darauf, Lena ganz nah zu sehen.

"Cool, ich habe ganz viele Sachen erfahren, die ich vorher nicht wusste", sagt die zehnjährige Nina de Zeeuw am Ende des Treffens begeistert. Lena sei Einzelkind und der Hund, den sie hat, den habe sie auf der Straße gefunden. Nett, ja, sehr nett sei Lena. Und zum Beweis gibt es ja auch noch die Fotos mit ihr auf dem eigenen Handy.

(RP)