Geldern: Drei junge Gitarristen in der Gelderner Tonhalle

Geldern: Drei junge Gitarristen in der Gelderner Tonhalle

In der Konzertreihe "Serenade" stellen sich am Samstag, 3. März, ab 18 Uhr drei junge Gitarristen in der Tonhalle der Kreismusikschule vor. Auf dem Programm stehen Solowerke von Bach, Schubert, Turina und weiteren Komponisten.

Ihren ersten Gitarrenunterricht erhielt Manni Wu mit sieben Jahren bei ihrem Vater. Bisher begeisterte sie bei Auftritten in Italien, China, Indonesien, Malaysia und Thailand und war erste Preisträgerin bei zahlreichen Wettbewerben in Asien und Spanien. Joaquim Santos Simões wurde 1995 in Coimbra geboren. Dort erhielt er seinen ersten Gitarrenunterricht im Alter von elf Jahren. Er gewann bereits neun erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben. In diesem Jahr wurde er bei dem bekannten "Certamen internacional de guitarra Andres Segovia" mit einem ersten Preis ausgezeichnet. Miguel Ángel Lázaro Díaz wurde 1989 in Madrid geboren und begann im Alter von sieben Jahren seine musikalische Ausbildung. Seinen Bachelor und Master of Music machte er an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Seit 2016 bereitet sich Miguel Ángel Lázaro Díaz auf sein Konzertexamen vor.

Der Eintritt zum Konzert in der Tonhalle ist frei.

(RP)