1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Die SPD in Straelen setzt ihre Baumpflanzaktion fort.

Aktion in Straelen : Route der Jahresbäume wächst

Vor zehn Jahren pflanzte die SPD in der Blumenstadt den ersten Baum. Jetzt wurde die Initiative fortgesetzt. Landtagskandidat Lars Aengenvoort aus Geldern war dabei.

Zehn Jahre ist es jetzt her, dass die SPD Straelen mit der „Route der Jahresbäume“ an der Straße Am Reitplatz in Auwel-Holt startete. Das „kleine Jubiläum“ hatte man sich allerdings etwas anders vorgestellt als mit der kleinen Teilnehmerzahl, auf die man sich in der aktuellen Zeit beschränkte. Als „Baum des Jahres“ wurde 2021 die Stechpalme ausgerufen und damit der einzige immergrüne Laubbaum, der in unseren Regionen heimisch ist. Obwohl oft in der Form eines Busches beschnitten, gehört die Stechpalme zur Gattung der Bäume, anders als etwa der „Buchsbaum“, der zu den Büschen gezählt wird. Die Blätter der Stechpalme haben eine Lebensdauer von bis zu zehn Jahren, der Baum selbst kann bis zu 200 Jahre alt werden.

Wie bei den bisher zehn gepflanzten Jahresbäumen wird ein Informationsschild Auskunft über die Besonderheiten der Baumart geben. Auf diese Weise ist in Auwel-Holt mittlerweile ein Baum-Lehrpfad entstanden, der zudem an einer viel befahrenen, grenzüberschreitenden Fahrradroute liegt.

  • Die Azubis Marcel Jödicke und Tim
    Aktion „Dein Baum“ : Ein neues Zuhause für junge Bäume
  • Die Issumer Bauhofmitarbeiter hatten alle Hände
    Baumgutscheinesind gefragt : Issum leistet sich „einen Wald“
  • Die Schüler möchten im nächsten Jahr
    Heiligenhauser Bürgerwald : Gesamtschüler pflanzen mehr als 100 Bäume

Erst in diesem Jahr wurde der Bereich weiter aufgewertet. Zwischen den Bäumen stellte die SPD in Zusammenarbeit mit dem Nabu eine Nisthilfe für Insekten, ein Insektenhotel, auf, und im Rahmen des Leader-Programms wurde durch die Stadt Straelen ein Blühstreifen angelegt.

„Bäume für Straelen“ war vor zehn Jahren der Ausgangspunkt für den Straelener SPD-Ortsverein, der mit seiner jährlichen Aktion auf die besondere Bedeutung von Bäumen für das Stadtklima und die Artenvielfalt hinweist. Bei der diesjährigen Pflanzaktion war auch Lars Aengenvoort aus Geldern, der SPD-Landtagskandidat für den südlichen Kreis Kleve, tatkräftig mit von der Partie. Er zeigte sich erfreut über die Aktion der Straelener SPD und die eindrucksvolle Allee am Reitplatz. Er begrüßte besonders, dass in den Städten landesweit nunmehr Programme für Pflanzaktionen und grünere Städte aufgelegt werden und stellte fest: „Unsere Umwelt ist das wichtigste Vermögen, das wir besitzen. Hier lohnt sich jede Investition in die Zukunft“.

Schon bei der Eröffnung der Route durch die seinerzeitige Umweltministerin Barbara Hendricks mit der Enthüllung einer Informationstafel war Aengenvoort in Auwel-Holt dabei. „Der Ortsverein kann stolz sein auf das, was seitdem entstanden ist“ lobte er den Einsatz.