1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Die Schulen in Geldern erhalten moderne Geräte geliefert.

Digitale Ausrüstung für den Unterricht : Gelderner Schulen bekommen 800 weitere iPads

Die Stadtverwaltung kündigt die Lieferung von weiteren Geräten für den Online-Unterricht an. Das Geld steht nach der Verabschiedung des Haushalts jetzt zur Verfügung.

Ohne passendes Endgerät läuft im Homeschooling gar nichts. Die Stadt Geldern will 800 Endgeräte für die Gelderner Schulen bestellen, Bürgermeister Sven Kaiser sagte im Haupt- und Finanzausschuss, man rechne damit, dass die Geräte in drei Monaten da sind. Die Stadt konnte die Bestellung nicht eher auf den Weg bringen, weil der Beschluss zum Haushalt 2021 in der Sitzung des Haupt-, Sozial- und Finanzausschusses am 12. Januar getätigt wurde.

Vorbehaltlich der konkreten Rückmeldung je Schule kostet die Beschaffung rund 445.000 Euro. Im Oktober gab es eine Bedarfsabfrage in Zusammenhang mit den Förderprogrammen an den einzelnen Schulen. Bei der aktuellen Bestellung für die Gelderner Schulen wurde der Bestand an iPads (etwa schon vorhandene Klassensätze) in den Schulen berücksichtigt. Bis die neu bestellten iPads ankommen, werde man leihweise die schon in den Schulen vorhandenen Geräte herausgeben, erklärt Kaiser das weitere Vorgehen.

Laut der Stadt Geldern handelt es sich bei den 800 bestellten Endgeräten um den ersten Teil einer vollständigen Ausstattung der Klassen 3 und 4 sowie ab der Jahrgangsstufe 7. Insgesamt werden im ersten Halbjahr 2021 rund 2300 iPads den Schulen zur Verfügung gestellt, davon 330 für das Lehrpersonal.